Weihnachtsbaum-Alternative aus Holz mit Eukalyptus und Amaryllis

Du suchst nach einer kreativen Weihnachtsbaum-Alternative, die man an die Wand anlehnen kann? Dieser Weihnachtsbaum sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch nachhaltig und umweltfreundlich, da sich das Grundgerüst perfekt wiederverwenden lässt. Wir zeigen Dir, wie Du den DIY-Weihnachtsbaum selber bauen und mit Amaryllis und Eukalyptus dekorieren kannst.

Benötigte Materialien:

  • 1,70 m lange Fichtenlatten 
  • Bohrmaschine inkl. 5 mm Bohraufsatz für Holz 
  • Kordel 
  • Nägel 
  • Hammer 
  • Eukalyptus* 
  • Blaue Scheinzypresse* 
  • Silberdraht 
  • Milchgläser 
  • Weiße Kordel 
  • Weiße Amaryllis* 
  • ggf. kleine Papiersterne in Weiß 
*Diese Materialien erhältst Du bei Deinem Floristen vor Ort.

Schritt für Schritt zu Deinem alternativen Weihnachtsbaum:

Drei Fichtenlatten werden senkrecht zu einer Pyramide gestellt.

Step 1: Fichtenlatten vorbereiten

Stelle die Fichtenlatten einmal zur Probe auf und schaue, wo genau Du den Weihnachtsbaum später platzieren möchtest. Markiere Dir die Punkte für die Löcher, an denen Du die Latten mit der Kordel verbinden möchtest.

In alle drei Latten oben zwei Löcher mit einem Bohrer bohren.

Step 2: Löcher bohren

Bohre anschließend die Löcher in die Fichtenlatten. Wir haben bei unserem Baum zwei Löcher in die vorderste und jeweils ein Loch in die hinteren Latten gebohrt.

Eine Holzkordel wird durch die Löcher in den Brettern gezogen.

Step 3: Fichtenlatten miteinander verbinden

Ziehe die Kordel durch die Löcher und befestige die Fichtenlatten je nach Geschmack mit einem Knoten vor oder hinter der Konstruktion.

Es werden Nägel in die Latten gehämmert.

Step 4: Nägel befestigen

In diesem Schritt wollen wir uns mit der Anbringung der Girlande beschäftigen. Diese soll später mithilfe von Nägeln an den Fichtenlatten befestigt werden. Wir empfehlen Dir zuvor einmal die Kordel so an die Latten zu halten, wie Du die Girlande später positionieren möchtest. Hole Dir also für diesen Schritt am besten Hilfe. Zu zweit lässt sich besser beurteilen, wo die Nägel am besten zu positionieren sind, damit der Weihnachtsbaum später auch gleichmäßig mit Grün dekoriert ist. Befestige im Anschluss die Nägel in den Fichtenlatten.

Es wird eine Girlande aus Tanne und Eukalyptus gebunden.

Step 5: Girlande binden

Nun wenden wir uns der Girlande zu. Bereite hierfür zunächst die blaue Scheinzypresse und den Eukalyptus vor und schneide sie zu. Verbinde dann die einzelnen kleinen Zweige mithilfe von Silberdraht zu einer Girlande.

Die Girlande wird nun um die Holzlatten an den Nägeln entlang befestigt.

Step 6: Girlande arrangieren

Befestige nun die Girlande an den zuvor befestigten Nägeln.

Es werden kleine Milchgläschen mit einer weißen Schnurr an der Girlande befestigt.

Step 7: Milchgläschen befestigen

Befülle die Milchgläschen mit Wasser und befestige diese mithilfe der weißen Kordel nach Belieben am Gerüst.

In die Milchgläschen werden nun Amaryllis gesteckt.

Step 8: Weihnachtsbaum mit Amaryllis dekorieren

Füge im letzten Schritt die Amaryllis hinzu. Wir haben uns für weiße Amaryllis entschieden, da sie in Kombination mit den anderen verwendeten Materialien den Baum noch etwas edler macht.

Fertige Weihnachtsbaumalternative mit Holzlatten, Girlande und Amaryllis.

Fertig!

Wenn Du magst, kannst Du nun noch kleine Akzente z. B. in Form von kleinen Papiersternen in Weiß setzen und Deine Geschenke unter dem Baum platzieren. So lässt sich ganz einfach eine Weihnachtsbaum-Alternative selber machen. Wir wünschen Dir ganz viel Freude beim Ausprobieren der Bastelidee!


Du möchtest doch lieber einen richtigen Weihnachtsbaum?

Autor: Dany von Blooms & Franzi von Fleurop

Das Beste aus zwei Welten! Bei Dany und Franzi treffen Social-Media-Trends auf die kreative Welt der Floristik.