Gute Besserung mit Blumen wünschen

Filter
Mehr Filter
Weniger Filter
58 Sträuße anzeigen
Alle Sträuße
Sortierung

Blumen zur Genesung verschicken

Ein farbenfroher Blumenstrauß ist das perfekte Geschenk für zahllose Anlässe. Selbst zu eher ernsten Gelegenheiten kann ein Strauß passen. Einer Ihrer Liebsten ist krank und Sie möchten ihm ein paar liebevolle Grüße senden? Dann sind Gute-Besserungs-Wünsche in Form von frischen Schnittblumen genau das Richtige. In Kombination mit einer liebevoll geschriebenen Karte und einer kleinen Aufmerksamkeit sorgt der Genesungsstrauß von Fleurop schnell dafür, dass es dem Empfänger wieder gut geht.

Warum sagen wir gute Besserung?

Wenn jemand in unserem Umfeld krank geworden ist, ist es üblich, gute Besserung zu wünschen. Wir drücken damit die Hoffnung aus, dass die Person bald wieder gesund ist und sich besser fühlt. Handelt es sich nur um einen Schnupfen oder etwas Ähnliches, drücken wir die Genesungswünsche meist persönlich aus, bevor sich die erkrankte Person zurückzieht. Bei langwierigeren Krankheiten hingegen ist dies nicht immer möglich. Dann übermitteln wir die Genesungswünsche per Grußkarte oder Blumenstrauß. Das ist nicht nur ein Ausdruck von Anteilnahme, sondern soll dem Empfänger auch eine kleine Freude machen.

Wie können Sie gute Besserung wünschen? – Blumen sind die schönste Medizin!

Sie können ganz einfach gute Besserung mit Blumen wünschen. Wählen Sie im Fleurop Onlineshop einen passenden Strauß aus und bestellen Sie ihn. Der Strauß wird von unseren Partnerfloristen handgebunden und dann entweder per Paketdienst oder per Kurier an die Wunschadresse ausgeliefert. Wenn Sie aus den Genesungsblumen ein richtiges Geschenk machen möchten, eignen sich die zusätzlichen Fleurop-Angebote. Online können Sie jederzeit eine formschöne Vase, eine persönlich gestaltete Karte und ein kleines Geschenk hinzufügen, um Ihren Blumengruß zu personalisieren.

Es ist nicht immer leicht, die richtigen Worte zu finden, wenn ein Freund oder Familienmitglied möglicherweise an einer schweren Krankheit leidet. Der Kartentext sollte in jedem Fall zum Empfänger passen. Ein klassischer Spruch auf der Grußkarte kommt bei einem entfernten Verwandten oder einem Kollegen von der Arbeit gut an. Die Worte „Gute Genesung!“ und Unterschriften des gesamten Teams zeigen, dass der Kollege vermisst wird. Für enge Freunde oder Verwandte hingegen dürfen es gern ein paar persönliche Worte – auch zusätzlich zu einem Spruch – sein. „Werd’ schnell wieder gesund“ passt hier ebenso wie „Wir wünschen dir viel Kraft“.

Das ausgewählte Extra sollte natürlich zum Empfänger passen und vielleicht sogar einen kleinen Wunsch erfüllen. Pralinen oder ein kleiner Teddybär eignen sich wunderbar als Zugabe zum Blumenstrauß und zur Gute-Besserung-Karte.

Blumen ins Krankenhaus schicken – das sollten Sie beachten

Liegen Freunde oder Familie sogar im Krankenhaus, möchten Sie natürlich erst recht eine baldige Genesung wünschen. Auch hier können Sie auf Fleurop zählen. Wir versenden deutschlandweit an Ihre Wunschadresse, natürlich auch in Krankenhäuser oder Reha-Kliniken. So erreichen Ihre Genesungswünsche den Empfänger überall und zu jeder Zeit. Wichtig ist, dass Sie neben der Adresse des Krankenhauses auch die Station und Zimmernummer sowie den vollständigen Namen des Patienten angeben, damit der Strauß den Empfänger auch wirklich erreicht. Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Genesungswünsche vorher telefonisch beim Krankenhaus oder direkt bei der Station anzukündigen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Die gleichen Hinweise gelten, wenn der Strauß an ein Altenheim oder eine psychiatrische Einrichtung geschickt wird.

Welche Blumen sagen gute Besserung? – Diese Blumen stehen für Gesundheit

Natürlich eignet sich jede Blume als Gruß für eine schnelle Genesung. Es gibt daneben bestimmte Arten, die für Gesundheit stehen. Folgende Sorten gehören dazu:

  • Kamillenblüten - die für Heilung und Trost stehen
  • Chrysanthemen - die Gesundheit und Glück symbolisieren
  • Narzissen - die Lebenskraft ausdrücken

Abgesehen von der Bedeutung eignen sich für Kranke vor allem Sorten in leuchtenden Farben, die nicht zu stark duften. Gerbera, Tulpen und Ranunkeln sind deshalb als Genesungsblumen besonders beliebt. Bei den Farben hingegen haben Sie die freie Wahl: Von der Lieblingsfarbe des Beschenkten über kräftige Rot- und Gelbtöne bis hin zu klassischem Weiß ist alles möglich, was Ihnen gefällt.

Zur schnelleren Genesung einen Blumenstrauß von Fleurop verschicken

Ein hübscher Blumenstrauß in Kombination mit guten Wünschen kann in der schweren Zeit einer Erkrankung wahre Wunder bewirken. Achten Sie darauf, die Genesungswünsche positiv zu formulieren und das Augenmerk darauf zu legen, dass die kranke Person bald gesund wird. Ein guter Freund, ein Familienmitglied oder ein Arbeitskollege freut sich über einen Strauß, der direkt ans Krankenbett geliefert wird. Mit Fleurop können Sie ganz einfach Blumen als „Gute Besserung“ verschicken.