Fleurop-Sträuße werden in einer eleganten schwarzen Geschenkverpackung ausgeliefert: unserer Flower-Bag. Darin sind die Blumen nicht nur gut mit Wasser versorgt, sondern auch optisch toll in Szene gesetzt. Die Flower-Bag ist wasserdicht und stabil – und somit zum Wegwerfen viel zu schade! Wir haben uns deshalb eine Upcycling-Idee ausgedacht, um ihr einen völlig neuen Look zu verpassen und sie als moderne Vase weiterzuverwenden.

Benötigte Materialien:

  • Fleurop-Flower-Bag
  • Bleistift
  • Schere
  • Holzleim
  • Seitenschneider oder Zange
  • Stäbe aus Bambus (ca. 0,9 cm breit und 0,2 cm dick)
  • Heißkleber
  • Handsäge 
  • Schaschlikspieße 
  • Kreidefarbe in Taupe 
  • Pinsel

Anleitung für die Upcycling-Idee

Die Pappvase der Flower-Bag wird auf den flachgefalteten Außenkarton der Flower-Bag gelegt und anschließend die Umrisse mit einem Bleistift angezeichnet.

Step 1: Umrisse anzeichnen

Die Pappvase wird auf den flachgefalteten Außenkarton gelegt und anschließend die Umrisse mit einem Bleistift angezeichnet.

Die Flower-Bag wird mit einer Schere zugeschnitten.

Step 2: Seitenfläche ausschneiden

Anschließend wird die angezeichnete Fläche mit der Schere aus dem Außenkarton ausgeschnitten. Insgesamt werden 2 dieser Flächen benötigt.

Eine auf der Seite liegende Flower-Bag wird mit einer zugeschnittenen Pappe in Schwarz beklebt auf einer Seite, wo zuvor Kleber aufgetragen wurde.

Step 3: Vier ebene Seitenflächen erstellen

Dann werden die ausgeschnittenen Flächen mit etwas Leim auf die beiden Seiten der Pappvase geklebt, auf denen sich die Falzstellen befinden. Auf diese Weise erhält die Pappvase 4 ebene Seitenflächen.

Ein Bambusstab wird mit Hilfe einer Zange in der Länge gekürzt.

Step 4: Bambusstäbe zuschneiden

Im nächsten Schritt werden die Bambusstäbe mithilfe eines Seitenschneiders oder einer Zange auf die notwendige Länge gekürzt (ca. 22 cm, etwa 40 Stück).

Zugeschnittene Stäbe aus Bambus werden senkrecht an den Seiten der Flower-Bag befestigt.

Step 5: Flower-Bag mit Stäben bekleben

Nun kann das Bekleben beginnen: Zunächst werden die zugeschnittenen Bambusstäbe auf den mittleren geraden Bereich der einzelnen Seitenflächen der Papiervase geklebt. Hierfür eignet sich am besten Heißkleber.

Ein Bambusstab wird mit Hilfe einer  Handsäge auf einer Schneidematte schräg zugeschnitten.

Step 6: Bambusstäbe für schräge Flächen zuschneiden

Für die schrägen Bereiche der Papiervase werden anschließend die Bambusstäbe mit einer Handsäge entsprechend gesägt.

Angeschrägte Bambusstäbe werden an der Flower-Bag befestigt.

Step 7: Flower-Bag an Schrägen bekleben

Die angeschrägten Bambusstäbe werden im nächsten Schritt ebenfalls mit Heißkleber auf der Pappvase festgeklebt.

Die vertikalen Kanten der Flower-Bag werden mit Schaschlikspießen verkleidet.

Step 8: Kanten verkleiden

Um die vertikalen Kanten eleganter zu gestalten, werden sie einfach mit Schaschlikspießen verkleidet. Dafür die Spieße mit der Zange oder dem Seitenschneider auf die entsprechende Länge kürzen und mit etwas Heißkleber befestigen.

Die horizontalen Kanten der Flower-Bag werden mit Stäben aus Bambus verkleidet.

Step 9: Horizontale Kanten verkleiden

Anschließend können bei Bedarf auch noch die oberen horizontalen Kanten der Vase mit den Bambusstäben verkleidet werden.

Die Flower-Bag inklusive angebrachter Bambusstäbe, werden mit Kreidefarbe in Taupe angemalt.

Step 10: Vase mit Kreidefarbe bemalen

Ist der Kleber vollständig getrocknet, wird die Vase mit Kreidefarbe und Pinsel farbig gestaltet. Extratipp: Kreidefarbe lässt sich auch ganz leicht selbst herstellen. Dafür einfach etwas Acrylfarbe mit Backpulver vermischen.

Upcycling-Idee einer Flower-Bag zu einer Vase mit Bambusstäben, die senkrecht an der Flower-Bag angebracht worden sind und danach farblich mit Kreidefarbe in Taupe gestaltet wurde.

Fertig!

Jetzt muss die edle Vase nur noch mit schönen Blumen gefüllt werden. Schau doch mal bei Deinem Floristen vor Ort vorbei und lass Dich inspirieren.

Autor: Luisa von schereleimpapier.de
Portrait von Luisa von schereleimpapier.de

Bei Luisa dreht sich alles um die Themen DIY, Upcycling & Interior. Auf ihren Social Media Kanälen und ihrem YouTube Kanal teilt sie regelmäßig Anleitungen, die einfach nachmachbar sind und das eigene Zuhause ein klein wenig schöner machen sollen. Natürliches Holz, Pflanzen und generell die Farbe Grün spielen dabei eine ganz besonders große Rolle und finden sich in vielen ihrer Ideen wieder.