Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Blumige Überraschung

Lonely Bouquet Day

 

Some descriptionKennen Sie schon den „Lonely Bouquet Day“? Der noch recht junge Schenkanlasstag findet in diesem Jahr am 25. Juni statt. Zahlreiche Fleurop-Floristen in ganz Deutschland werden dann kleine Blumensträuße mit liebevollen Botschaften versehen und heimlich an öffentlichen Orten platzieren, um Passanten eine unverhoffte Freude zu bereiten. Jeder, dem der Gedanke gefällt, kann sich ohne großen Aufwand an der Aktion beteiligen.

 

 Some description

 

Die so einfache und berührende Idee, fremde Menschen mit einem „einsamen Blumenstrauß“ zu überraschen, hatte eine junge Frau namens Emily, die im Jahr 2013 für große Aufmerksamkeit im Internet sorgte. Auf ihren Social-Media-Kanälen dokumentierte die in Belgien lebende Amerikanerin, wie sie kleine Sträußchen an belebten Plätzen aussetzte, die die erfreuten Finder als unverhofftes Geschenk mit nach Hause nehmen durften. Mittlerweile haben sich weltweit Nachahmer dieser sympathischen Geste gefunden – beispielsweise haben wir mehrere Zuschriften von Lesern der „Bunten Blumenwelt“ erhalten, die im vergangenen Jahr dabei waren und sich sehr über die positiven Reaktionen gefreut haben. Wenn Sie einen Eindruck vom großen Erfolg der Aktion bekommen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Facebook-Seite „The Lonely Bouquet Day“.

 

Das Lonely-Bouquet-Prinzip

Es bedarf für Sie nur wenig Aufwand, um selbst am „Lonely Bouquet Day“ teilzunehmen: Einfach am 25. Juni ein paar schöne Blüten vom Fleurop-Floristen oder aus Ihrem Garten zu einem netten kleinen Strauß binden, ihn mit einer freundlichen Nachricht versehen und unauffällig an einem Ort platzieren, an dem viele Passanten vorbeikommen – zum Beispiel auf einer Parkbank, an einer Bushaltestelle, auf der Treppe zum Rathaus oder dem Sockel eines berühmten Denkmals. Anschließend können Sie aus sicherer Entfernung beobachten, wie der oder die überraschte(n) Finder auf Ihre Blumen reagieren: verblüfft, unsicher, lachend, gerührt – oder alles zusammen. Es ist auf jeden Fall ein tolles Gefühl, anderen Menschen eine unverhoffte Freude zu machen!Some description

 

Geteiltes Glück ist doppelte Freude

Wie schon in den vergangenen Jahren werden sich auch in diesem Juni zahlreiche Fleurop-Floristen in ganz Deutschland mit attraktiven Sträußchen und kleinen floralen Gestecken am „Lonely Bouquet Day“ beteiligen. Vielleicht ja auch in Ihrer Stadt oder Gemeinde? Wenn Sie aufmerksam sind und etwas Glück haben, können Sie von Ihrem Sonntagsspaziergang eine blumige Überraschung der besonderen Art mit nach Hause tragen. Sollten Sie einen „einsamen Blumenstrauß“ entdeckt haben, sind wir natürlich neugierig, wo Sie ihn gefunden haben und wie er aussieht. Daher wäre es schön, wenn Sie ein Foto von Ihrem Fundstück machen und Ihr tolles Erlebnis auf der Facebook-Seite von Fleurop mit der ganzen Welt teilen. Wir freuen uns schon jetzt auf viele emotionale Bilder und Geschichten!

 

Fotos: Peter Johann Kierzkowski


Some description

Weitere Inhalte dieser Ausgabe

03 Bunt gemischt
Erfahren Sie mehr über Guerilla-Gardening und die größte Gartenschau Bayerns.

04-07 Rosen
Ob als Schnittblume oder Gartenpflanze: Keine andere Blume ist so beliebt und facettenreich wie die Rose.

08 Strauß des Monats
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

10-11 Fleurop-Gutscheine
Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten, sodass für jeden Anlass etwas Passendes dabei ist - die Gutscheine von Fleurop.

16 Gewinnspiel

Blumige Überraschung

Lonely Bouquet Day

 

Some descriptionKennen Sie schon den „Lonely Bouquet Day“? Der noch recht junge Schenkanlasstag findet in diesem Jahr am 25. Juni statt. Zahlreiche Fleurop-Floristen in ganz Deutschland werden dann kleine Blumensträuße mit liebevollen Botschaften versehen und heimlich an öffentlichen Orten platzieren, um Passanten eine unverhoffte Freude zu bereiten. Jeder, dem der Gedanke gefällt, kann sich ohne großen Aufwand an der Aktion beteiligen.

 

 Some description

 

Die so einfache und berührende Idee, fremde Menschen mit einem „einsamen Blumenstrauß“ zu überraschen, hatte eine junge Frau namens Emily, die im Jahr 2013 für große Aufmerksamkeit im Internet sorgte. Auf ihren Social-Media-Kanälen dokumentierte die in Belgien lebende Amerikanerin, wie sie kleine Sträußchen an belebten Plätzen aussetzte, die die erfreuten Finder als unverhofftes Geschenk mit nach Hause nehmen durften. Mittlerweile haben sich weltweit Nachahmer dieser sympathischen Geste gefunden – beispielsweise haben wir mehrere Zuschriften von Lesern der „Bunten Blumenwelt“ erhalten, die im vergangenen Jahr dabei waren und sich sehr über die positiven Reaktionen gefreut haben. Wenn Sie einen Eindruck vom großen Erfolg der Aktion bekommen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Facebook-Seite „The Lonely Bouquet Day“.

 

Das Lonely-Bouquet-Prinzip

Es bedarf für Sie nur wenig Aufwand, um selbst am „Lonely Bouquet Day“ teilzunehmen: Einfach am 25. Juni ein paar schöne Blüten vom Fleurop-Floristen oder aus Ihrem Garten zu einem netten kleinen Strauß binden, ihn mit einer freundlichen Nachricht versehen und unauffällig an einem Ort platzieren, an dem viele Passanten vorbeikommen – zum Beispiel auf einer Parkbank, an einer Bushaltestelle, auf der Treppe zum Rathaus oder dem Sockel eines berühmten Denkmals. Anschließend können Sie aus sicherer Entfernung beobachten, wie der oder die überraschte(n) Finder auf Ihre Blumen reagieren: verblüfft, unsicher, lachend, gerührt – oder alles zusammen. Es ist auf jeden Fall ein tolles Gefühl, anderen Menschen eine unverhoffte Freude zu machen!Some description

 

Geteiltes Glück ist doppelte Freude

Wie schon in den vergangenen Jahren werden sich auch in diesem Juni zahlreiche Fleurop-Floristen in ganz Deutschland mit attraktiven Sträußchen und kleinen floralen Gestecken am „Lonely Bouquet Day“ beteiligen. Vielleicht ja auch in Ihrer Stadt oder Gemeinde? Wenn Sie aufmerksam sind und etwas Glück haben, können Sie von Ihrem Sonntagsspaziergang eine blumige Überraschung der besonderen Art mit nach Hause tragen. Sollten Sie einen „einsamen Blumenstrauß“ entdeckt haben, sind wir natürlich neugierig, wo Sie ihn gefunden haben und wie er aussieht. Daher wäre es schön, wenn Sie ein Foto von Ihrem Fundstück machen und Ihr tolles Erlebnis auf der Facebook-Seite von Fleurop mit der ganzen Welt teilen. Wir freuen uns schon jetzt auf viele emotionale Bilder und Geschichten!

 

Fotos: Peter Johann Kierzkowski


Some description

Weitere Inhalte dieser Ausgabe

03 Bunt gemischt
Erfahren Sie mehr über Guerilla-Gardening und die größte Gartenschau Bayerns.

04-07 Rosen
Ob als Schnittblume oder Gartenpflanze: Keine andere Blume ist so beliebt und facettenreich wie die Rose.

08 Strauß des Monats
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

10-11 Fleurop-Gutscheine
Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten, sodass für jeden Anlass etwas Passendes dabei ist - die Gutscheine von Fleurop.

16 Gewinnspiel

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.