KiTZ-Spendenkampagne 2024

Blumen schenken. Hoffnung spenden.

Jährlich erhalten mehr als 2.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland die Diagnose Krebs. Rund 20 Prozent dieser jungen Patienten können die Erkrankung nicht überwinden. Kinderkrebs ist relativ selten, was dazu führt, dass die betroffenen Kinder und Jugendlichen auf weniger Behandlungsoptionen zugreifen können im Vergleich zu Erwachsenen. Das Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) engagiert sich in Forschung und Entwicklung, um die Behandlungsansätze für an Krebs erkrankte Kinder sowohl in Deutschland als auch international zu verbessern.

Mit dem Erwachen des Frühlings und dem Aufblühen der Natur beginnt auch eine ganz besondere Zeit der Solidarität unter dem Leitsatz „Blumen schenken. Hoffnung spenden.“ Vom 15. April bis zum 12. Mai bieten Floristen in ganz Deutschland floristische Kreationen an zugunsten krebskranker Kinder. Die Aktion wird vom Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) ins Leben gerufen, um auf die besonderen Umstände der Familien, die von Kinderkrebs betroffen sind, und den dringenden Forschungsbedarf aufmerksam zu machen.

Unterstützt wird die Kampagne bereits seit dem Jahr 2021 vom Fachverband Deutscher Floristen e.V. und der Fleurop AG. In diesem Jahr gehen wir als Fleurop AG über die Rolle eines Unterstützers hinaus, indem wir einen „Charity-Strauß“ zur Kampagne beitragen. Von jedem „Charity-Strauß“, der zwischen April und Juni online erworben wird auf Fleurop.de, werden 2 Euro (1 € von Ihnen, 1 € von Fleurop) der Kinderkrebsforschung am KiTZ zugutekommen. #füreineKindheitohneKrebs

Weitere Infos: https://www.kitz-heidelberg.de/jetzt-spenden

Zwei lächelnde Kinder im Grünen