Fleurop

Kontakt & Über Uns
030 / 713 710 Kontaktformular

Sie möchten mehr über Fleurop wissen?

Fleurop-Vorteile

Feelings Februar

Auszug: Valentinstag 2015 und BUGA 2015 in der Havelregion

Some description

Zeit für Romantik

Egal ob frisch verliebt oder in einer langjährigen Beziehung  – zum Valentinstag am 14. Februar sollten Sie es nicht versäumen, den Partner an Ihrer Seite mit einem romantischen Blumenarrangement zu überraschen. Und auch wenn Sie jemanden sehr mögen, sich bisher aber nicht getraut haben, es diesem Menschen einmal persönlich zu sagen, können Sie nun den ersten Schritt tun.

Der Valentinstag ist keinesfalls eine Erfindung der Neuzeit: Den „Tag der Liebenden“, der heute weltweit gefeiert wird, gibt es schon seit vielen Jahrhunderten. Namenspatron des sehr sympathischen Schenkanlasses ist Valentino von Terni, der im 3. Jahrhundert als Bischof in der italienischen Provinz Umbrien wirkte. Dort soll er gegen den kaiserlichen Befehl Soldaten und Sklaven heimlich nach christlichem Ritus mit ihren Bräuten vermählt und anschließend sogar noch mit Blumen aus seinem Garten beschenkt haben. Der Überlieferung nach wurde Valentino von Terni daraufhin am 14. Februar 269 von Kaiser Claudius hingerichtet und gilt seitdem als Schutzheiliger der Liebenden.

 

Gemeinsame Momente teilen

In diesem Jahr fällt der 14. Februar auf einen Samstag – ideal, um den ganzen Tag zusammen mit der oder dem Liebsten zu verbringen. Man denkt an das Kennenlernen sowie den ersten gemeinsamen Kuss und schwelgt in glücklichen Erinnerungen. Wenn es dann plötzlich klingelt und der Fleurop-Bote mit einem wunderschönen Blumenstrauß vor der Tür steht, wird die Freude bei der oder dem Beschenkten mit Sicherheit riesig sein. Sollten Sie es unglücklicherweise versäumt haben, rechtzeitig eine Aufmerksamkeit zu besorgen, können Sie auf www.fleurop.de sogar noch am Valentinstag selbst bis 12 Uhr einen Blumengruß sowie diverse Extras mit taggleicher Auslieferung bestellen.    

 

Rote Rosen als Liebesbeweis

Der mit Abstand schönste Liebesbeweis zum Valentinstag sind noch immer rote Rosen. Ob im Strauß, als herzförmiges Bukett oder als Einzelexemplar – die sinnliche Wirkung dieser Blumen besonders auf Frauen ist enorm und mit kaum einem anderen Geschenk zu vergleichen. Neben ihrem attraktiven Aussehen bestechen viele Rosensorten auch durch einen betörenden Duft, der für eine angeregte Atmosphäre sorgt. Wenn Sie am Abend des Valentinstags ein romantisches Candle-Light-Dinner zu zweit geplant haben, sind gestreute rote Rosenblüten auf dem festlich gedeckten Tisch in jedem Fall eine gute Wahl.

 

Valentinstags-Kollektion bei Fleurop

Natürlich bietet Ihnen Fleurop auch in diesem Jahr eine große Auswahl bezaubernder Floristik, die ganz hervorragend zum Valentinstag passt – Ihr Herzblatt wird begeistert sein!   

Some description

 

Bundesgartenschau 2015

Blühende Havelregion

Vom 18. April bis zum 11. Oktober 2015 wird die Bundesgartenschau 2015 Havelregion unter dem Motto „Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel“ stattfinden. Umgeben von einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft haben sich dafür fünf Kommunen an der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg zusammengetan: Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Amt Rhinow/ OT Stölln und die Hansestadt Havelberg.

 

Die Havelregion liegt im größten Naturpark des Landes Brandenburg, dem Naturpark Westhavelland, und reicht bis in das Biosphärenreservat Mittelelbe nach Sachsen-Anhalt hinein. Die im 10. Jahrhundert nahezu gleichzeitig gegründeten Bistümer in Brandenburg an der Havel und der Hansestadt Havelberg mit ihren Domen aus dem 12. Jahrhundert sind markanter Ausdruck der gemeinsamen Entstehungsgeschichte der Havelregion. Die Havel gehört als Teil des „Blauen Paradieses“ zu Europas größtem zusammenhängenden Wassersportrevier und besitzt zudem einen der schönsten Flussradwege Deutschlands.

 

Besonderes Novum

Bei der insgesamt 177 Tage andauernden BUGA 2015 handelt es sich um ein Novum in der Geschichte der Bundesgartenschauen: Erstmals wird eine BUGA dezentral ausgerichtet, 80 Kilometer entlang der Havel, fünf Kommunen umfassend, zwei Bundesländer einschließend. Auf 53,2 Hektar Ausstellungsfläche werden über eine Million blühende Pflanzen und mehr als 1.000 kulturelle Veranstaltungen zu erleben sein. Alle Programmpunkte können auf der offiziellen Internetseite www.buga-2015-havelregion.de nachgelesen werden.

 

Blütenpracht in Kirchen

Blumenhallenschauen sind ein wichtiger Bestandteil von Bundesgartenschauen. Die Havelregion wird hier neue Wege beschreiten und die Blütenpracht erstmals in den Räumlichkeiten altehrwürdiger Kirchen in Szene setzen. In der Kirche St. Johannis in Brandenburg an der Havel und in der Stadtkirche St. Laurentius in der Hansestadt Havelberg werden diese außergewöhnlichen Premieren zu erleben sein. Beide Kirchen präsentieren insgesamt 16 wechselnde Blumenhallenschauen auf rund 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

 

Atemberaubende Aussicht

Ein echtes Highlight der Bundesgartenschau dürfte der derzeit höchste und modernste mobile Aussichtsturm der Welt werden – der BUGA-Skyliner. Die verglaste, vollklimatisierte und barrierefrei zu erreichende Aussichtskabine ist knapp 72 Meter hoch. Von der Plattform aus haben bis zu 60 Personen gleichzeitig einen atemberaubenden 360-Grad-Panoramablick auf die BUGA-Areale und die Havelregion.

Weitere Inhalte der aktuellen Ausgabe

03 bunt gemischt:
Zauberhaft dekoriert, Nettetaler Schneeglöckchentage, Träume auf Rosen betten, Was beutet eigentlich Floristik?

08 Strauß des Monats:
Die Liebe hat viele Gesichter – Zärtlichkeit, Sehnsucht, Leidenschaft und Vertrauen sind nur einige ihrer Facetten. Unser Blumenstrauß „I’ll always love you“ verbindet die frischen Gefühle mit dem Versprechen der Ewigkeit in einer aufregenden Farbkombination.

10-11 Ingwer:
Anregende Schärfe gepaart mit angenehm süßlichen Aroma – diese einmalige Verbindung ist charakteristisch für die Wunderknolle aus Asien. 

16 Gewinnspiel:
In diesem Monat verlosen wir 25 Gutscheine à 25 Euro mit attraktivem Schmuckumschlag.

Bunte Blumenwelt

Ihr Kundenmagazin von Fleurop - Blumiger Lesespass zum mitnehmen

Some description

Zwölf Jahre lang trug unser beliebtes Fleurop-Kundenmagazin den Titel „feelings“. Das seit 1961 bestehende Heft wurde im Lauf der Jahrzehnte in Inhalt und Gestaltung immer wieder verändert und an die jeweils aktuellen Trends und Lesergewohnheiten angepasst. Mit der Rückkehr zum allerersten Titel Bunte Blumenwelt haben wir den Wunsch vieler Partner und Leser berücksichtigt, wieder einen deutschen Namen zu wählen. Die Entscheidung für „Bunte Blumenwelt“ und der Neugestaltung des Covers fiel nach einer ausgiebigen Arbeitsphase unter Berücksichtigung zahlreicher Anregungen und Argumente. Auch inhaltlich wird sich mit der Bunten Blumenwelt etwas verändern. Bereits im Laufe des Jahres 2015 haben wir auf Wunsch vieler Partnerfloristen redaktionell verstärkt auf mehr Themen rund um Blumen, Floristik und Zierpflanzen gesetzt. Ab November bietet die Kundenzeitschrift zudem anstelle des Horoskops ein erweitertes Rätselangebot. Neben dem Logikrätsel Sudoku sind weitere Rätselformate rund um Blumen und Pflanzen hinzugekommen. Außerdem erfahren die Leser in der Bunten Blumenwelt Interessantes über die Besonderheiten des Fleurop-Services und bekommen anlassbezogene oder saisonale Anregungen aus unserem Produktsortiment. Das Gewinnspiel auf der Rückseite wird es weiterhin geben.

 

Ausgewählte, vergangene Magazin-Ausgaben im Archiv-Überblick

zur Ausgabe April 2020 geht es hier:

  

 Some description




zur Ausgabe Dezember 2019 geht es hier:

  

 Some description


zur Ausgabe November 2019 geht es hier:

  

 Some description


zur aktuellen Ausgabe Oktober geht es hier:

  

 Some description


zur aktuellen Ausgabe September geht es hier:

  

 Some description


zur aktuellen Ausgabe August geht es hier:

  

 Some description


zur aktuellen Ausgabe Juli geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Juni geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Mai geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe April geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe März geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Februar geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Januar geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Dezember geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe November geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Oktober geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe September geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe August geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Juli geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Juni geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Mai geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe April geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe März geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Februar geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Januar geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Dezember geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe November geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Oktober geht es hier:

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe September geht es hier

 

Some description


zur aktuellen Ausgabe August geht es hier:
 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Juli geht es hier:
 

Some description


zur aktuellen Ausgabe Juni geht es hier

Some descriptionSome description


zur aktuellen Ausgabe Mai geht es hier

Some description


zur aktuellen Ausgabe April geht es hier

Some description


zur aktuellen Ausgabe März geht es hier

Some description


zur aktuellen Ausgabe Februar geht es hier

Some description


zur aktuellen Ausgabe Januar geht es hier

Some description


Zur Ausgabe Dezember geht es hier:

Some description


Zur Ausgabe November geht es hier

Some descriptionSome description


Zur Ausgabe Oktober geht es hier:

Some description


Zur Ausgabe September geht es hier:

Some description


Zur aktuellen Ausgabe August geht es hier:

Some description


Zur Ausgabe Juli geht es hier:

Some description


Zur aktuellen Ausgabe Juni geht es hier:

Some description


Zur aktuellen Ausgabe Mai geht es hier

Some description


Zur Ausgabe April geht es hier

Some description


Zur Ausgabe März geht es hier

Some description


Zur Ausgabe Februar geht es hier:

Some description


Zur Ausgabe Januar geht es hier

Some description


Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.

Lieferung von Weihnachtsbäumen

Für den Versand von Weihnachtsbäumen werden Lieferkosten von 9,95€ und zzgl. ein Sperrgutzuschlag von 9,95€ berechnet.