Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Langblättriger Ehrenpreis


Blume des jahres 2018

Bereits zum 39. Mal hat die Loki-Schmidt-Stiftung die Blume des Jahres gewählt: Dieses Jahr ist es der Langblättrige Ehrenpreis. Mit der Wahl macht die Stiftung nicht nur auf die Gefährdung dieser Blume aufmerksam, sondern rückt auch ihren bedrohten Lebensraum – die Flussauen – in das Licht der Öffentlichkeit. 

Leider verschwinden Flussauen, in denen sich Hochstaudenfluren und Röhrichte finden, mehr und mehr aus dem deutschen Landschaftsbild. Flüsse werden immer öfter eingedeicht, ihr Flussbett vertieft und ausgebaut. Dadurch wird in der Regel der Uferbereich entwässert – und vielen Pflanzen ihre Lebensgrundlage genommen. Der Langblättrige Ehrenpreis (Veronica maritima) braucht jedoch zum Leben einen feuchten bis wechselnassen, zeitweise überschwemmten Standort: Er wächst auf Hochstaudenfluren und in lichten Röhrichten. Als Stromtalpflanze verbreitet der Langblättrige Ehrenpreis seine Samen über das Flusswasser – und damit das passieren kann, muss sein Lebensraum ab und zu überflutet werden. Da dies aber immer seltener passiert, gilt der Langblättrige Ehrenpreis lediglich in Sachsen-Anhalt und im Saarland als ungefährdet. In mehreren Bundesländern, nämlich Berlin, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Rheinland-Pfalz, steht er als stark gefährdet auf der Roten Liste des Bundesamts für Naturschutz, in Hamburg ist er vom Aussterben bedroht – in Thüringen bereits ausgestorben. Um diesen Umstand ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, wählte ihn die Loki-Schmidt-Stiftung zur „Blume des Jahres 2018“.

     

Some description

  

 

 

 

Some description

EHR und preis

Der botanische Name der Gattung Ehrenpreis lautet Veronica. Alle Herkunftsspekulationen dieser Bezeichnung beziehen sich auf den Echten Ehrenpreis (Veronica officinalis) und dessen herausragende Bedeutung als Heilpflanze. Ein Erklärungsansatz ist, dass es sich bei dem Namen um eine Herleitung aus dem Lateinischen handelt:„vera unica medicina“, auf Deutsch so viel wie „die einzig Wahre Medizin“. Auch der deutsche Name, „Ehrenpreis“, hat einen medizinischen Bezug: Eine Erzählung besagt, dass die Pflanze das einzig wirksame Mittel gegen die Hautkrankheit eines Königs war – ein Umstand, der ihr zu „Ehr und Preis“ verhalf. Eine weitere Erklärung für die Herkunft des botanischen Namens hängt mit der Heiligen Veronika zusammen: Sie ist die Schutzpatronin bei schweren Verletzungen und schlecht heilenden Wunden. Der Langblättrige Ehrenpreis, Veronica maritima, hieß bis vor einiger Zeit noch Veronica longifolia, woher auch der deutsche Name stammt: von den lateinischen Wörtern „longus“ („lang“) und „folium“ („Blatt“). Der heute gültige botanische Name steht im Zusammenhang mit der alternativen deutschen Bezeichnung Strand-Ehrenpreis; dabei bezieht sich „Strand“ auf den Flussstrand.

schöne bienenweide

Wenn Sie das Ihre dazutun wollen, dass der Langblättrige Ehrenpreis nicht ausstirbt, können Sie ihn wunderbar als Staude auf dem Balkon oder im Garten anpflanzen. Die Pflanze braucht viel Wasser, deshalb ist es gerade bei Trockenheit wichtig, sie regelmäßig zu gießen. Ansonsten bevorzugt der Langblättrige Ehrenpreis einen warmen, sonnigen Standort. Er kann eine Höhe von 50 bis 120 Zentimeter erreichen. Schon Karl Foerster erkannte die Schönheit der Veronica maritima: 1956 züchtete er die weißblühende Sorte ‚Schneeriesin‘ und die blaublühende Sorte ‚Blauriesin‘. Die Blütentrauben des Langblättrigen Ehrenpreises, die von Juli bis August blühen, stellen übrigens eine hervorragende Bienenweide dar – so können Sie ganz nebenbei auch den fleißigen Honigerzeugern etwas Gutes tun.

 

Some description

 


Some description

Weitere Inhalte dieser Ausgabe

03 Bunt gemischt
Auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes und interessante Produkte rund um Blumen, Pflanzen und Fleurop.

04-07 Fleurop macht's möglich
Mehr als nur ein Blumenvermittlungsservice: Vom Strauß als Geschenkidee über den 100-Minuten-Service bis hin zum Sternesystem stellen wir Ihnen vor, was es bei Fleurop zu entdecken gibt.

08 Strauß des Monats
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

10-11 Langblättriger Ehrenpreis
Beheimatet in den immer seltener werdenden Flussauen, gehört der Langblättrige Ehrenpreis zu den gefährdeten Pflanzen und ist deshalb Blume des Jahres 2018.

16 Gewinnspiel

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.