Was gibt es Tolleres, als sich an seinem Geburtstag an einen schön gedeckten Geburtstagstisch zu setzen – hübsches Geschirr, Geburtstagskuchen und natürlich Geburtstagsblumen. Als Highlight für das Geburtstagskind liegen auf dem Geburtstagstisch selbst bedruckte Servietten mit Blütenmuster. Das Trend-DIY, bei dem Stoff mit echten Blüten bedruckt wird, ist super einfach umzusetzen und macht wirklich großen Spaß. Dabei können die Blüten und Blütenblätter aus dem Geburtstagsblumenstrauß verwendet werden. So ergibt sich ein farblich abgestimmtes Gesamtbild, welches dem Geburtstagskind mit Sicherheit ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Lust auch eine DIY-Stoffserviette mit Blütenmuster zu gestalten? Na dann los, es ist ganz einfach.

Benötigte Materialien:

  • weiße oder helle Baumwoll- oder Leinenstoffservietten 
  • verschiedene Blüten, z. B. von dem Geburtstagsstrauß 
  • Hammer 
  • Klarsichtfolie 
  • Brett als Unterlage ggf. Bügeleisen zum Fixieren

Anleitung für DIY-Stoffservietten mit Blumendruck- wir zeigen Dir, wie es geht:

Hände halten einzelne Blüten ins Bild, unter anderem eine orangefarbene Gerbera

Step 1: Blüten auswählen

Blüten auswählen, mit denen man gerne den Stoff bedrucken möchte. Tipp: vorher auf einem separaten Stoff testen, welche Blüten einen schönen Druck ergeben. Bei manchen Blumen funktionieren nur die einzelnen Blütenblätter, bei anderen die ganze Blume. Auch drucken manche Blumen intensiver als andere.

Eine Hand dekoriert Blütenblätter auf eine Stoffserviette

Step 2: Blütenmuster auflegen

Die einzelnen Blüten oder ganze Blumen zu einem gewünschten Muster auf dem Stoff positionieren. Dabei die Blüte oder Blume mit der Oberseite nach unten auf den Stoff auflegen. Man kann die Blüten z.B. zu einer Art Blumenstrauß auflegen (wie hier im Bild gezeigt) oder einfach einzeln als Muster wild durcheinander. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Zu sehen ist eine Hand, die mithilfe eines Hammers auf eine Stoffserviette hämmert . Unter der Stoffserviette liegen einzelne Blütenblätter, die in einem Muster angeordnet sind.

Step 3: Blumen auf Stoff „hämmern“

Um das Blumenmuster nun auf den Stoff zu übertragen, zuerst das Holzbrett vorsichtig unter den Stoff mit dem gelegten Blumenmuster schieben. Falls ein paar Blüten verrutschen, diese einfach nochmal etwas korrigieren. Dann die Klarsichtfolie über die Blüten legen und vorsichtig mit dem Hammer jede einzelne Blüte hämmern, bis sie sich komplett an den Stoff angeschmiegt hat. Dabei die Folie mit der Hand gut andrücken. 

Bei dem Hämmern selbst ist der richtige Druck entscheidend: ist es zu sanft, wird die Blüte nicht richtig auf den Stoff übertragen, ist es zu fest, wird die Blüte zu sehr zerdrückt. Auch hier gerne vorher etwas an einem Probestück ausprobieren. Nachdem alle Blüten und Blütenblätter gehämmert wurden, die Klarsichtfolie vorsichtig abziehen. Blütenreste auf dem Stoff leicht antrocknen lassen und dann vorsichtig abreiben. Wer möchte, kann den Druck durch Bügeln fixieren.

Zu sehen ist eine gedeckte Tischecke, welche mit Blumen, Kuchen und selbstbedruckten Stoffservietten arrangiert ist.

Und fertig!

Die fertigen Servietten können jetzt auf dem schön gedeckten Geburtstagstisch dekoriert werden. Besonders schön sieht es aus, wenn man die Servietten noch mit einem passenden Band zusammenbindet und mit ein paar Blumen aus dem Geburtstagsstrauß verzieren. Hierfür einfach die Serviette zusammenfalten und mit dem Band fixieren. Entweder die Serviette als Rechteck falten und mit dem Band in der Mitte befestigen, sodass diese selbst wie eine Art Schleife aussieht. 

Alternativ die Serviette vierteln, dann zwei Ecken leicht einfalten, sodass etwas rundlichere Form entsteht. An der unteren Ecke mit einem Band fixieren, so sieht die Serviette aus wie ein kleiner Blumenstrauß. Kleine Blumen als Highlight einfach unter das Band schieben. Fertig! Die fertigen DIY-Blumenservietten können auch gleichzeitig als Geburtstagsgeschenk dienen.


Geburtstagsblumen verschicken

Autor: Mona von ichliebedeko.de
Portait von Mona von ichliebedeko.de

Die Dreifachmama lebt nach dem Motto "Deko gibt es nie genug" und beschäftigt sich unter anderem mit den Themen DIY und Nachhaltigkeit. Ob Wohnideen, Bastelanleitungen oder Rezepte - bei ihr findet jeder etwas für sich.


Alle Ideen von Mona ansehen