Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

      

Fleurop launcht „BLOOMY DAYS powered by Fleurop“
als Zweitmarke

Erstmalig in der langjährigen Firmengeschichte investiert die Fleurop AG in eine Zweitmarke. Ab dem 2. Oktober 2017 führt das Berliner Traditionsunternehmen die Marke des insolventen Start-ups BLOOMY DAYS unter „BLOOMY DAYS powered by Fleurop“ fort.

   

Some description    Some description  

"BLOOMY DAYS powered by Fleurop" liefert Bouquets im flexiblen Abonnement.

   

Im Juli wurde die Insolvenz des Start-ups BLOOMY DAYS durch einen offenen Brief von Gründerin Franziska von Hardenberg bekannt. Das E-Commerce-Unternehmen wurde 2012 in Berlin gegründet und bot Schnittblumen im Abonnement und später auch als Einzelbestellung per Kartonversand an. Im Rahmen des Insolvenzverfahrens konnte die Fleurop AG mit dem vorgelegten Konzept überzeugen und erhielt am 2. Oktober 2017 den Zuschlag zur Weiterführung der Marke BLOOMY DAYS. Ab sofort ist der Onlineshop von „BLOOMY DAYS powered by Fleurop“ unter der Internetadresse www.bloomydays.com erreichbar.

   

Fleurop steht seit mehr über 100 Jahren dafür, Menschen mit floristisch gebundenen Blumensträußen aus dem Fachgeschäft glücklich zu machen. Von Anfang an verbindet BLOOMY DAYS und Fleurop die gleiche Mission: Die Leidenschaft für Blumen mit Menschen zu teilen und sie mit liebevoll gestalteten Bouquets glücklich zu machen. Fleurop-Vorstand Dr. Stefan Gegg freut sich auf die kommenden Aufgaben: „Wir haben die finanzielle Schieflage des jungen Unternehmens bedauert. Unser Ziel ist es, die spannende Geschichte von BLOOMY DAYS mithilfe unserer langjährigen Erfahrungen in der ‚Grünen Branche‘ weiter zu erzählen und ‚BLOOMY DAYS powered by Fleurop‘ nachhaltig zu etablieren.“ Die Bestandskunden von BLOOMY DAYS werden auf Wunsch selbstverständlich weiterhin mit qualitativ hochwertigen, frischen Schnittblumen im gewohnten Stil und Lieferrhythmus versorgt. Alle Informationen dazu finden sie unter www.bloomydays.com/de/faq.

Die Fleurop AG hat ihren Sitz in Berlin. Die 100-jährige Firmengeschichte ist beeindruckend. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Nicht die Blumen sollten auf die Reise gehen, sondern Aufträge an zuverlässige Blumenfachgeschäfte vor Ort – die Fleurop-Idee war geboren.

Mehr erfahren


Ihre Ansprechpartnerin:

Fleurop AG
PR-Managerin
Frau Melanie Schindler
Telefon: 030/713 71-295
Mail: melanie.schindler[at]fleurop.de
       


Fleurop bei...

Some description  Some description  Some description  Some description  Some description


Kommende Termine:

 

 

Deutsche Meisterschaft der Floristen
17. – 18. August 2018, Berlin
Website: www.dmfberlin.de

 

Fleurops Junge Wilde Azubi Cup
17. – 18. August 2018, Berlin
Website: www.fleurop.de/ueber-uns/unternehmen/aktuelles/azubi-cup-2016/

 

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.