Fleurop

Kontakt & Über Uns
030 / 713 710 Kontaktformular

Sie möchten mehr über Fleurop wissen?

Fleurop-Vorteile

Botschafterin der heide

BLume des jahres 2019

 

Alljährlich macht die Loki-Schmidt-Stiftung mit der „Blume des Jahres“ auf gefährdete Wildblumen und ihre Lebensräume aufmerksam.
In diesem Jahr wird der Titel bereits zum 40. Mal vergeben: Die Besenheide trägt ihn stellvertretend für alle Heidepflanzen.

 

 

Der Lebensraum der Besenheide (Calluna vulgaris) ist, wie ihr Name schon vermuten lässt, die Heide. Interessanterweise ist die Heide keine natürliche Landschaft, sondern eine Kulturlandschaft, also von Menschenhand geschaffen. Trotzdem ist sie wichtig für das ökologische Gleichgewicht, denn sie trägt entscheidend zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Nun ist die Heide aber nicht nur menschengemacht, sondern benötigt auch intensive Pflege, um weiter zu bestehen. Da sich das Heidebauerntum, das einen mühsamen Kreislauf von kleinflächigem Ackerbau und Weidehaltung mit sich bringt, wirtschaftlich nicht mehr lohnt, verschwindet die Heide nach und nach aus dem deutschen Landschaftsbild. Viele der ehemaligen Heideflächen wurden unter Zuhilfenahme von Kunstdünger in Ackerland umgewandelt. Andernorts haben Wälder die nicht mehr beweideten Flächen zurückerobert. Die Wahl der Besenheide zur Blume des Jahres 2019 soll jetzt auf diesen Umstand aufmerksam machen und den Erhalt der Heide als Lebensraum der Calluna vulgaris und anderer Heidepflanzen fördern.

Some description

Some description

Malerische Heide

Als Botschafterin der Heidelandschaften eignet sich die Besenheide optimal: Mit ihren leuchtenden Blüten in Violett, Rosa, Rot oder Weiß prägt sie wie keine andere Pflanze das Bild der Heide. Während ihrer Blütezeit, die vom Spätsommer bis in den Herbst hineinreicht, erstreckt sich die Farbenpracht oft, so weit das Auge reicht. Ihren Namen hat die Besenheide wohl daher, dass ihre Zweige früher zum Fegen verwendet wurden. Auch die botanische Bezeichnung bezieht sich auf diese Eigenschaft: Der Gattungsname „Calluna“ leitet sich vom griechischen Wort „kalynein“ ab, das so viel bedeutet wie „schön machen“, „reinigen“. Die Tatsache, dass ihre Zweige so robust sind, wird auch anderweitig genutzt: Noch heute werden mit den Zweigen die Firste von reetgedeckten Dächern verkleidet. Sie trotzen allen Witterungsverhältnissen und bleiben über Jahre beständig.

Besondere Honigspenderin

Die genügsame Calluna vulgaris gedeiht am besten auf kalkfreien und nährstoffarmen Böden. Sie beweist, dass man aus wenig viel machen kann: Als beliebte Bienenweide produziert sie zuckerreichen Nektar, den die Bienen dann in kräftigen, gallertartigen Honig umwandeln, der bei den Imkern sehr beliebt ist und als „Heidehonig“ verkauft wird. Zudem kommt die Besenheide in der traditionellen Medizin als Heilpflanze zum Einsatz. Die blühenden Krautspitzen haben eine blutreinigende, entzündungshemmende und harntreibende Wirkung. So findet sie weitreichend Verwendung, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Arterienverkalkung, Blasenentzündung, Nierensteinen, Diabetes, Rheuma und Schlaflosigkeit.




Some description

Some description


Some description

Weitere Inhalte dieser Ausgabe

03 Bunt gemischt
Auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes und interessante Produkte rund um Blumen, Pflanzen und Fleurop.

04-07 Das grosse Fleurop-Jubiläumsrätsel
Am 17. September feiert die Fleurop-Idee ihr 111-jähriges Jubiläum. Wir laden Sie ein, Ihr Fleurop-Wissen in unserem Quiz unter Beweis zu stellen - zu gewinnen gibt es ein Abo für sechs Blumensträuße.

08 „FLÜSTERNDE ZÄRTLICHKEIT“ - unser Strauß des Monats
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

10-11 Blume des Jahres 2019
Die Besenheide prägt das Landschaftsbild der Heide wie keine andere Pflanze. Mit ihrer Wahl zur Blume des Jahres 2019 soll auf die Gefährdung ihres Lebensraums aufmerksam gemacht werden.

12-13 Blumen im Märchen
Schneeweißchen und Rosenrot, Dornröschen, Däumelinchen, ... - Blumen spielen in vielen Märchen eine wichtige Rolle und beflügeln mit ihrer Symbolkraft unsere Fantasie.

16 Gewinnspiel

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.

Lieferung von Weihnachtsbäumen

Für den Versand von Weihnachtsbäumen werden Lieferkosten von 9,95€ und zzgl. ein Sperrgutzuschlag von 9,95€ berechnet.