Kontakt & Über Uns
030 / 713 710 Kontaktformular

Sie möchten mehr über Fleurop wissen?

Fleurop-Vorteile

Trauergeschenk selber machen - Bastel-Idee von Fleurop

 

kleine Holzleiste, mit Trauerkarte, weißer Blume, einem Foto und einer Kerze

 

Die richtigen Worte und Gesten bei einem Trauerfall zu finden, ist nicht einfach. Wir haben uns daher eine kleine Aufmerksamkeit überlegt, die einem trauernden Menschen für Erinnerungen und Rituale geben kann.

Auf unserer kleinen Holzleiste ist genügend Platz für eine persönliche Trauerkarte, denn Beistand ist unersetzlich in dieser schweren Zeit. Auch ein gemeinsames Bild findet hier Platz, denn gemeinsame Erinnerungen an den oder die Verstorbene/n zu teilen, kann sehr tröstlich sein. Passend dazu: eine schöne Blume und eine Kerze, die uns daran erinnert, dass die Zuneigung und Liebe für den oder die Verstorbene/n nicht erlischt.

 

Benötigte Materialien:

 

  • Multiplexzuschnitt im gewünschten Maß aus dem Baumarkt (bei uns 10 x 23 x 2 cm)
  • Holzbohrer mit passendem Durchmesser für die gewünschten Accessoires (bei uns 16 mm für das Reagenzglas und 22 mm für die Kerze)
  • Reagenzglas mit ca. 15 mm Durchmesser und 16 cm Länge
  • Kerzentüllen für Stabkerzen mit einem Innendurchmesser von 22 mm (im Bastelbedarf erhältlich)
  • Schöne Kerze
  • Nutsäge oder -fräse (alternativ kann man auch mit einer Holzsäge arbeiten, die lang genug für den genutzten Holzzuschnitt ist)
  • Werkbank
  • Bleistift

 

Und so wird's gemacht:

 

die benötigten Materialien für die Bastelanleitung

STEP 1

Bohrlöcher markieren und bohren: Mit einem Abstand von 2 bis 3 cm zur Ecke jeweils vorne und hinten die Bohrlöcher markieren und mit dem passenden Holzbohrer bohren. Damit die Unterseite nicht „ausfranst“, kann ein altes Stück Holz darunter in der Werkbank mit eingespannt werden.
Multiplexzuschnitt mit einer gesägten Fuge für eine Karte

STEP 2

Kartenfuge sägen: Ungefähr mittig die spätere Kartenfuge einzeichnen. Diese mithilfe einer Nutsäge/-fräse oder einer klassischen Holzsäge etwa 3–5 mm tief sägen. Wer keine Nutsäge zu Hause hat, kann auch mit einer normalen Holzsäge arbeiten, deren Sägeblatt lang genug für den Multiplexzuschnitt ist. Gerade am Anfang der Sägearbeiten vorsichtig und langsam arbeiten, da man leicht abrutschen kann.
Kartenhalter aus Holz mit einem Glasröhrchen, in der eine weiße Blume steckt

STEP 3

Glasröhrchen und Kerzentülle einsetzen: Zum Schluss noch das Glasröhrchen und die Kerzentülle einsetzen und ggf. mit Alleskleber befestigen. Anschließend können eine Kerze, Blumen und auch Fotografien oder Trauerkarten in dem Halter befestigt werden.
animiertes Bild aller Schritte der Trauergeschenk Bastel-Anleitung

FERTIG!

Wem das Sägen der Nut zu aufwendig ist oder wer nicht das passende Werkzeug hat, kann natürlich auch zwei Holzzuschnitte mit einem stabilen Stück Seil jeweils rechts und links durch Umwickeln und Verknoten miteinander verbinden. Zwischen den Verbindungsseilen können dann die Trauerkarte und Fotos fest gesteckt werden.

Das kleine Set könnt ihr auch gut gemeinsam mit der Kondolenzkarte und einem Blumenstrauß verschenken.

 

 

Autorin Vera von studiovea

AUTORIN

Vera von studiovea.de

Veras Herz schlägt schon immer für schöne (Einrichtungs-) Dinge und fürs Selbermachen. Diese Leidenschaft hat sie 2016 zu ihrem Beruf gemacht und teilt seitdem auf ihrem Blog „studiovea" kreative DIY-Ideen und Inspirationen rund um schönes Wohnen, die ihre Leser motivieren sollen, selbst kreativ zu werden.

 

 Zur Fleurop Trauer-Kollektion

Trauergeschenk selber machen - Bastel-Idee von Fleurop

 

kleine Holzleiste, mit Trauerkarte, weißer Blume, einem Foto und einer Kerze

 

Die richtigen Worte und Gesten bei einem Trauerfall zu finden, ist nicht einfach. Wir haben uns daher eine kleine Aufmerksamkeit überlegt, die einem trauernden Menschen für Erinnerungen und Rituale geben kann.

Auf unserer kleinen Holzleiste ist genügend Platz für eine persönliche Trauerkarte, denn Beistand ist unersetzlich in dieser schweren Zeit. Auch ein gemeinsames Bild findet hier Platz, denn gemeinsame Erinnerungen an den oder die Verstorbene/n zu teilen, kann sehr tröstlich sein. Passend dazu: eine schöne Blume und eine Kerze, die uns daran erinnert, dass die Zuneigung und Liebe für den oder die Verstorbene/n nicht erlischt.

 

Benötigte Materialien:

 

Multiplexzuschnitt im gewünschten Maß aus dem Baumarkt (bei uns 10 x 23 x 2 cm)

Holzbohrer mit passendem Durchmesser für die gewünschten Accessoires (bei uns 16 mm für das Reagenzglas und 22 mm für die Kerze)

Reagenzglas mit ca. 15 mm Durchmesser und 16 cm Länge

Kerzentüllen für Stabkerzen mit einem Innendurchmesser von 22 mm (im Bastelbedarf erhältlich)

Schöne Kerze

Nutsäge oder -fräse (alternativ kann man auch mit einer Holzsäge arbeiten, die lang genug für den genutzten Holzzuschnitt ist)

Werkbank

Bleistift

 


Und so wird's gemacht:

 

STEP 1

Bohrlöcher markieren und bohren: Mit einem Abstand von 2 bis 3 cm zur Ecke jeweils vorne und hinten die Bohrlöcher markieren und mit dem passenden Holzbohrer bohren. Damit die Unterseite nicht „ausfranst“, kann ein altes Stück Holz darunter in der Werkbank mit eingespannt werden.

 

 

die benötigten Materialien für die Bastelanleitung

 

STEP 2

Kartenfuge sägen: Ungefähr mittig die spätere Kartenfuge einzeichnen. Diese mithilfe einer Nutsäge/-fräse oder einer klassischen Holzsäge etwa 3–5 mm tief sägen. Wer keine Nutsäge zu Hause hat, kann auch mit einer normalen Holzsäge arbeiten, deren Sägeblatt lang genug für den Multiplexzuschnitt ist. Gerade am Anfang der Sägearbeiten vorsichtig und langsam arbeiten, da man leicht abrutschen kann.

Multiplexzuschnitt mit einer gesägten Fuge für eine Karte
 

STEP 3

Glasröhrchen und Kerzentülle einsetzen: Zum Schluss noch das Glasröhrchen und die Kerzentülle einsetzen und ggf. mit Alleskleber befestigen. Anschließend können eine Kerze, Blumen und auch Fotografien oder Trauerkarten in dem Halter befestigt werden.

 

Kartenhalter aus Holz mit einem Glasröhrchen, in der eine weiße Blume steckt

 

FERTIG!

Wem das Sägen der Nut zu aufwendig ist oder wer nicht das passende Werkzeug hat, kann natürlich auch zwei Holzzuschnitte mit einem stabilen Stück Seil jeweils rechts und links durch Umwickeln und Verknoten miteinander verbinden. Zwischen den Verbindungsseilen können dann die Trauerkarte und Fotos fest gesteckt werden.

Das kleine Set könnt ihr auch gut gemeinsam mit der Kondolenzkarte und einem Blumenstrauß verschenken.

 

animiertes Bild aller Schritte der Trauergeschenk Bastel-Anleitung

 

 

 

 Autorin Vera von studiovea

AUTORIN

 

Vera von studiovea.de

 

Veras Herz schlägt schon immer für schöne (Einrichtungs-) Dinge und fürs Selbermachen. Diese Leidenschaft hat sie 2016 zu ihrem Beruf gemacht und teilt seitdem auf ihrem Blog „studiovea" kreative DIY-Ideen und Inspirationen rund um schönes Wohnen, die ihre Leser motivieren sollen, selbst kreativ zu werden.

 

 Zur Fleurop Trauer-Kollektion

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.

Lieferung von Weihnachtsbäumen

Für den Versand von Weihnachtsbäumen werden Lieferkosten von 9,95€ und zzgl. ein Sperrgutzuschlag von 9,95€ berechnet.

Dieses Produkt ist nur für B2B-Kunden zugänglich.

Sie sind bereits Firmenkunde? Dann loggen Sie sich direkt hier ein:

Einloggen

Falls Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren:

Registrieren

Bitte beachten Sie, dass Sie nur als registrierter B2B-Kunde alle Vorteile nutzen können!

Zum Endkunden-Shop