Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Eine Blume – Tausend Gesichter

Kaum eine zweite blühende Gartenpflanze kann mit einem solchen Formen- und Farbenreichtum aufwarten wie die Dahlie. Hierzulande blühen die „Ballköniginnen des Bauerngartens" je nach Sorte von Juni bis zum ersten Frost und verwandeln den spätsommerlichen Garten in ein Farbenmeer. Auf ihren hochgewachsenen Stielen thronend sind Dahlienblüten ein echter Hingucker.

 

Dahlien

Im 15. Jahrhundert schmückten sie bereits die Tempel der Azteken, denn das natürliche Verbreitungsgebiet aller 35 Dahlienarten sind die Hochebenen Mexikos und Guatemalas. Ende des 18. Jahrhunderts, als die Europäer Amerika entdeckten, fand die Knollenpflanze dann ihren Weg über Madrid nach Europa und wurde auch hierzulande immer bekannter und beliebter. 1791 erhielt sie zu Ehren des schwedischen Botanikers Andreas Dahl, einem Schüler Carl von Linnés, ihren bis heute gebräuchlichen Namen. Seit 1813 wird die Dahlie von professionellen Gärtnereien kultiviert, und durch immer neue Züchtungen gibt es weltweit inzwischen rund 20.000 verschiedene Sorten. Die bei uns bekannten Gartendahlien lassen sich allerdings auf die Kreuzung von nur zwei Wildarten zurückführen: der Dahlia pinnata und der Dahlia coccinea. Die daraus entstandenen Hybriden bildeten den Grundstein für alle weiteren züchterischen Aktivitäten. Neben den ausdauernden Pflanzen, die Knollen als Überdauerungsorgane ausbilden, gibt es übrigens auch aus Samen gezogene einjährige Exemplare.

Some description©Blumenbüro Holland

 

 

Some description©Blumenbüro Holland

Spätsommerliche Schönheiten

Im 15. Jahrhundert schmückten sie bereits die Tempel der Azteken, denn das natürliche Verbreitungsgebiet aller 35 Dahlienarten sind die Hochebenen Mexikos und Guatemalas. Ende des 18. Jahrhunderts, als die Europäer Amerika entdeckten, fand die Knollenpflanze dann ihren Weg über Madrid nach Europa und wurde auch hierzulande immer bekannter und beliebter. 1791 erhielt sie zu Ehren des schwedischen Botanikers Andreas Dahl, einem Schüler Carl von Linnés, ihren bis heute gebräuchlichen Namen. Seit 1813 wird die Dahlie von professionellen Gärtnereien kultiviert, und durch immer neue Züchtungen gibt es weltweit inzwischen rund 20.000 verschiedene Sorten. Die bei uns bekannten Gartendahlien lassen sich allerdings auf die Kreuzung von nur zwei Wildarten zurückführen: der Dahlia pinnata und der Dahlia coccinea. Die daraus entstandenen Hybriden bildeten den Grundstein für alle weiteren züchterischen Aktivitäten. Neben den ausdauernden Pflanzen, die Knollen als Überdauerungsorgane ausbilden, gibt es übrigens auch aus Samen gezogene einjährige Exemplare.

 

 

 

Für den Garten und die Vase

Dahlien sind ausdauernde krautige Pflanzen, die am Stängelgrund manchmal etwas verholzen. Sie wachsen staudenartig, sodass eine Pflanze mehrere Blüten ausbilden kann. Wenn die Knollen im Mai in die Erde gesteckt werden, sollte man deshalb immer auf einen Pflanzabstand von 40 bis 60 Zentimetern achten. Bei zu enger Pflanzung und zu wenig Durchlüftung steigt außerdem das Risiko für Pilzinfektionen. Aufgrund ihrer Herkunft aus den sonnig-warmen Regionen Mittelamerikas gedeihen Dahlien im Garten am besten an einem vollsonnigen, windgeschützten Standort mit viel Licht – dadurch werden auch das Wachstum und die Blütenbildung angeregt. Die Pflanzen sollten zwar regelmäßig gewässert werden, Staunässe darf aber nicht entstehen. Besonders wirkungsvoll kommen Dahlien im Blumenbeet zur Geltung, wenn man sie mit Stauden, hohen Ziergräsern und Sommerblumen kombiniert. So bieten sich zum Beispiel Mischpflanzungen mit Astern, Sonnenhut oder Fetthenne und Zinnien oder Kosmeen an. Wenn man bei den Dahlien regelmäßig die verwelkten Blüten entfernt, kommen immer neue Knospen nach, sodass die Dahlienpracht im Garten bis in den Herbst andauert. Wer möchte, kann auch einige Blütenstiele abschneiden und sich einen bunten Strauß für die Vase zusammenstellen. Damit die Dahlien im Haus lange halten, sollte Sie sie am besten am frühen Morgen mit einem scharfen Messer abschneiden und dann sofort in reichlich Wasser stellen.
Some description©Blumenbüro Holland

 


Some description

Weitere Inhalte dieser Ausgabe

03 Bunt gemischt
Auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes und interessante Produkte rund um Blumen, Pflanzen und Fleurop.

04-07 Dahlien
Kaum eine zweite blühende Gartenpflanze kann mit einem solchen Formen- und Farbenreichtum aufwarten wie die Dahlie. Wir geben Ihnen Tipps zur Kultivierung der Knollenpflanze im eigenen Garten.

08 Strauß des Monats
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

10-11 Hochbeete
Sie sind leicht zu pflegen und sorgen für üppiges Grün an Orten, an denen sonst kein Grashalm wachsen würde - kein Wunder liegen Hochbeete voll im Trend!

16 Gewinnspiel

Blütenwelt auf Rädern

Blumenkorso Bad Ems

Am Sonntag, den 27. August ist die unweit von Koblenz gelegene Kurstadt Bad Ems im Ausnahmezustand: Nach monatelangen Vorarbeiten bahnt sich Deutschlands größte rollende Blütenschau ihren Weg durch die Innenstadt. Zehntausende Besucher lockt das Spektakel, das alljährlich im Rahmen des insgesamt viertägigen Bartholomäusmarkts stattfindet, an.

 

Some description44 Zugnummern umfasst der Bad Emser Blumenkorso in diesem Jahr, 23 davon sind monumentale Motivwagen, deren Aufbauten mit insgesamt rund 1,5 Millionen Dahlienblüten geschmückt sind. Majoretten, Fanfaren- und Musikzüge begleiten das Spektakel. Der Blumenkorso – übrigens der drittgrößte der Welt – ist der Höhepunkt des viertägigen Bad Emser Stadtfests, das unter den Eigennamen „Bartholomäusmarkt“ oder „Baddel-Markt“ bekannt ist. Bis ins Jahr 1379 reichen die Wurzeln des traditionellen Volksfestes zurück. Es bietet für Besucher aus Nah und Fern eine attraktive Mischung aus Innenstadtkirmes, riesigem Händlerangebot und einer großen Bandbreite an Fahrgeschäften. Der ausgewogene Mix aus Traditionellem und Neuem mit einer stets familiären Atmosphäre hat die viertägige Veranstaltung weit über die Grenzen des Rhein-Lahn-Kreises bekannt gemacht. Seit 1964 richtet der Bartholomäusmarktverein e. V. im Auftrag der Stadt Bad Ems den Markt und den Korso aus.

 

Imposante Karawane

Some descriptionBereits am Vormittag ab 10 Uhr können die Motivwagen am Aufstellplatz besichtigt werden, von dort aus startet die Blütenkarawane dann um 14 Uhr. Der rund drei Kilometer lange Blumenkorso überquert zunächst die Lahn und erstreckt sich schließlich über das komplette Stadtgebiet von Bad Ems bis hin zum Kurviertel. Er umringt damit auch den Bartholomäusmarkt. Das Zugende wird gegen 16:30 Uhr am Rathaus erwartet. Die Besucher können das Spektakel überall entlang der Straße bestaunen, eine optimale Sicht hat man von einer der beiden Tribünen mit Sitzplätzen. Das Besondere am Bad Emser Korso ist, dass die Blumenwagen allesamt selbstfahrende Konstruktionen sind und keine vorgespannten Traktoren oder Zugmaschinen benötigt werden. Dadurch wirken die meterhohen Aufbauten noch imposanter. Neben berühmten Bauwerken, Autos und Zügen sind vor allem auch Figuren aus der Sagen- und Märchenwelt oder aus dem Bereich der Kinderunterhaltung beliebte Motive. Die Grundkonstruktion der Wagen ist meist aus Holz und Metall, die Figuren wiederum werden in der Regel aus metergroßen Styroporblöcken herausgeraspelt. Und so manches voll bewegliche Teil erfordert Konstruktionstalent und Tüftlerfreude der ehrenamtlichen Wagenbauer aus vielen Bad Emser Familien, Vereinen und Institutionen.

Blick hinter die Kulissen


Some descriptionDie Liebe zum Detail bei der Gestaltung der Wagen kommt dann vor allem im letzten Schritt zum Tragen: Am Samstagmorgen um 6 Uhr beginnen die fleißigen Helfer, jedes einzelne Motiv mit zigtausenden Dahlien zu schmücken. Die Blütenköpfe müssen alle einzeln auf Nadeln aufgespießt und auf die Unterkonstruktion aus Styropor gesteckt werden, sodass diese hinterher komplett unsichtbar ist. Je nach Größe der Dahlien passen etwa 150 Blüten auf einen Quadratmeter. Damit für den großen Tag überhaupt ausreichend Blumen vorhanden sind, gibt der Bartholomäusmarktverein bereits Anfang August eine riesige Sammelbestellung in den Niederlanden auf: Jeder Wagenbauer muss angeben, welche Blütenfarben er in welcher Quadratmeterzahl benötigt. Am Donnerstag vor dem Korso werden die Dahlien dann frisch geschnitten und am Freitag in Kühl-Lkws in Bad Ems angeliefert. Professionelle Unterstützung erhalten die unzähligen Ehrenamtlichen von einem 14-köpfigen Floristenteam, das unter anderem den Marktköniginwagen floral dekoriert und die Cabrios, die als Zugleitungsfahrzeuge mitfahren, mit Blumenarrangements schmückt.

 


 

Auf einen Blick:

 

Blumenkorso Bad Ems

27. August 2017, Start: 14 Uhr

 

Tickets (Tageskasse)

Erwachsene (Stehplatz): 8 Euro

Kinder (bis 14 Jahre): gratis

 

Veranstaltungsort

56130 Bad Ems

 

Weitere Informationen unter

www.blumenkorso.de

 

Kontakt und Kartenvorverkauf

Stadt- und Touristikmarketing Bad Ems e.V.

Silke Hausen

E-Mail: SilkeHausen@bad-ems.info

Tel.: 02603/9311051


Some description

Weitere Inhalte dieser Ausgabe

03 Bunt gemischt
Erfahren Sie mehr über die Biogartenmesse in Wiesbaden und schauen Sie sich unseren Astrostrauß "Löwe" an.

04-07 Gladiolen
Mit ihren farbenfroh leuchtenden Blüten und den immergrünen Laubblättern gehören Gladiolen zu den beliebtesten Sommerblumen überhaupt.

08 Strauß des Monats
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

10-11 Sommerliche Tischdeko
Im Sommer verlagert sich das Leben wie selbstverständlich nach draußen. Der Garten wird dann zum Wohn- und Esszimmer. Wir geben Ihnen Anregungen und Tipps dazu, wie Sie im Nu eine stimmungsvolle Atmosphäre zaubern.

16 Gewinnspiel

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.