Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Azubi-Kollektion von Fleurop

Aussergewöhnliche Blumensträusse unserer Nachwuchsfloristen

Some descriptionDie ausgefallenen Blumensträuße sind bei einem zweitägigen Workshop mit
elf Floristen-Azubis unter Leitung von Ilka Siedenburg von Fleurops Jungen Wilden entstanden. Mit diesem Gemeinschaftsprojekt realisieren Fleurop und Fleurops Junge Wilde eine Herzensangelegenheit zum Thema Nachwuchsförderung. Bereits zum „Lonely Bouquet Day“ im Juni 2015 haben Fleurop und Fleurops Junge Wilde gemeinsam Florist-Azubis in ganz Deutschland dazu aufgerufen, sich beim Aussetzen von kleinen Sträußen an öffentlichen Plätzen und einem damit verbundenen Gewinnspiel auf der Facebook-Seite von Fleurops Jungen Wilden zu beteiligen. Alle Auszubildenden, die ein Foto von sich und ihrem Lonely Bouquet gepostet hatten, nahmen automatisch daran teil. Der Gewinn war ein zweitägiger Workshop mit Ilka Siedenburg von Fleurops Jungen Wilden in Berlin sowie die Aufnahme der dabei entstandenen Werkstücke
in den Fleurop-Onlineshop. 

 

In der ersten Oktoberwoche war es soweit: Die Gewinner der Aktion bekamen in der Fleurop-Zentrale einen Einblick in die Kreation von Blumensträußen für fleurop.de – vom Skizzieren der Werkstücke, dem saisonalen Wareneinsatz und der Kostenkalkulation über das fachgerechte Straußbinden bis zum Fotografieren der fertigen Arrangements im Fotostudio. Mit viel Engagement und Tatendrang entstanden so elf außergewöhnliche Blumensträuße zum Thema „Herbst“ und „Weihnachten“, die anschließend von einem professionellen Fotografen fotografiert wurden. 

 

Das Fleurop-Team in Berlin war begeistert von der Motivation, der Kreativität und dem handwerklichen Können der jungen Talente. Doch ohne die Unterstützung der Ausbildungsbetriebe wäre dies nicht möglich gewesen:Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Fachgeschäften, die sich für den Nachwuchs engagieren und ihre Auszubildenden für zwei Tage freigestellt haben. Wir hoffen, dass die Auszubildenden viel bei uns gelernt haben und dass wir mit dieser Aktion auch andere junge Menschen für den Beruf Florist bzw. Floristin begeistern können“.


Zu den elf Auserwählten, die die einmalige Chance hatten, ihren eigenen Blumenstrauß im Fleurop-Onlineshop präsentieren zu können, gehören:

 

Anna-Maria Deml, Lebensgrün (Schwandorf) – Hermann-Höcherl-Schule Regensburg

Benjamin Müller, Blütenwerk Floristik (Schwabmünchen) – Staatliches Berufliches Schulzentrum Neusäß

Cindy Bröhl, Blumenhaus Polcher (Koblenz) – Julius-Wegeler-Schule Koblenz

Jessica Sticht, Blumenzauber Schmitt GmbH (Mistelgau) – Berufsschule Kulmbach

Laura Eichelsdörfer, Blumen Hohe (Bamberg) – Berufsschule Kulmbach

Lena Moldenhauer, Blumen Wrigge (Neumünster) – RBZ 1 Regionales Berufsbildungszentrum Soziales, Ernährung und Bau in Kiel

Lisa Jöbstel, Tanjas Blumenparadies (Plankenfels) – Berufsschule Kulmbach

Marina Großmann, Gärtnerei Renner (Priesendorf) – Berufsschule Kulmbach

Nina Krudewig, Blumen Krudewig (Hamm Westfalen) – Hansa Berufskolleg Münster

Ronja Seger, Tom Schildgen flowers & more (Prüm) – BBS Gewerbe und Technik Trier

Sarah Rondé, Gröhsges (Manderscheid) – BBS Gewerbe und Technik Trier.

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.