Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Zum Tag der Liebe liegt nichts näher als ein wunderschöner, liebevoll gebundener Blumenstrauß. Wollen Sie klassische rote Rosen verschenken oder mit einem farbenfrohen Strauß überraschen? Mit unseren Blumen treffen Sie ins Herz.

Zum Valentinstag Blumen verschicken

KURIOSES zum Valentinstag

Auf den Philippinen stellten an einem 14. Februar 5.122 Paare einen Weltrekord im Küssen auf.

Auf der Ostseeinsel Usedom nahmen 250 Verliebte ein Eisbad in der Ostsee, wobei sie 2.000 rote Rosen ins Meer streuten.

Weltweit werden zum Valentinstag rund 220.000 Heiratsanträge gemacht.

VALENTINSTAG - ERFINDUNG ODER TRADITION?

DER VALENTINSTAG AM 14. FEBRUAR GILT IN VIELEN LÄNDERN DER WELT ALS TAG DER LIEBENDEN

 

Zugeschrieben wird der Tag zumeist dem Bischof Valentin von Terni, der als christlicher Märtyrer starb. Er war im dritten Jahrhundert nach Christus der Bischof der italienischen Stadt Terni (damals Interamna). Der Bischof hat trotz eines Verbots des Kaisers Claudius II. viele Verliebte getraut. Zudem hat er den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem eigenem Garten geschenkt. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, haben der Sage nach unter einem guten Stern gestanden. Am 14. Februar 269 wurde Valentin auf Befehl des Kaisers enthauptet. 

 

Auf den 14. Februar fiel auch ein römisches Fest – Lupercalia – ein Feiertag der römischen Göttin Juno, der Frau von Jupiter, die auch als Schutzpatronin der Ehe fungierte. Junge Mädchen gingen an diesem Tag in den Juno-Tempel, um sich ein Liebesorakel zu holen. Junge Männer haben Lose mit den Namen der noch nicht vergebenen Frauen gezogen. Sie gingen dann mit den gelosten Frauen aus, und so manche haben sich ineinander verliebt. Römische Ehemänner schenkten an diesem Tag ihren Ehefrauen Blumen.

 

Seit dem 15. Jahrhundert schenken sich Liebespaare in England Blumen, kleine Geschenke oder Gedichte. Diesen Valentinsbrauch nahmen die englischen Auswanderer mit in die "Neue Welt" (USA). Und die amerikanischen Soldaten brachten diesen Brauch nach dem zweiten Weltkrieg nach Deutschland. In Japan schenken an diesem Tag die Frauen ihren Ehemännern, Kollegen oder Chefs Schokolade. Einen Monat später dürfen sie dann als Gegengeschenk weiße Schokolade erwarten. In China erfreut sich dieser Tag vor allem bei jungen Leuten, die am westlichen Lebensstil interessiert sind, zunehmender Beliebtheit.

Erfahren Sie mehr

Song und Infografik

Lassen Sie Valentinstagsstimmung aufkommen und hören Sie sich unseren Song "The World needs Flowers" an. Finden Sie mehr über die Besonderheiten des Valentinstages heraus.

Erfahren Sie mehr
Jetzt gewinnen!

Das Gewinnspiel-Quiz zum Valentinstag.

Zum Valentinstag 2017 verlosen wir eine Traumreise für Zwei nach Wien und tolle Blumensträuße.

Jetzt gewinnen!
Erfahren Sie mehr

Valentinstag weltweit

Begleiten Sie uns auf eine kleine Liebesreise um die Welt. Von Rosen über Vorhängeschlössern bis hin zur schwarzen Sauce.

Erfahren Sie mehr

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.