Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Feelings November

Auszug: Adventszeit - Besinnlichkeit und Vorfreude

Duftende Tannenzweige, dampfender Glühwein und stimmungsvolle florale Dekorationen – im November finden in zahlreichen Fleurop-Fachgeschäften die beliebten Adventsausstellungen statt und läuten die Vorweihnachtszeit ein. Obwohl althergebrachte Traditionen immer mehr an Bedeutung verlieren, sind Adventssonntage ohne schmückende Kränze, leuchtende Kerzen und gemütliche Stunden an der Kaffeetafel auch heute für viele Menschen unvorstellbar.

Some description

In diesem Jahr fällt der erste Advent auf den 30. November. Die Bezeichnung „Advent“ wurde einst vom christlichen Glauben geprägt und steht dort für die Zeit des Wartens und der Vorbereitung auf die Ankunft des Gottessohnes Jesus Christus. Papst Gregor begründete im 7. Jahrhundert die heute geltende zeitliche Begrenzung, als er die Zahl der Sonntage auf vier festlegte. Seitdem dauert die christliche Adventszeit zwischen 22 und 28 Tagen – also vom ersten Adventssonntag bis zum 24. Dezember – und steht für besinnliche Stunden im Kreis der Familie, Nächstenliebe und freudige Erwartung auf das Fest. Für die perfekte Adventsstimmung empfiehlt es sich, wenn Sie sich schon jetzt mit der vorweihnachtlichen Dekoration Ihrer eigenen vier Wände beschäftigen. Ihr Fleurop-Florist steht Ihnen dabei gerne beratend zur Seite und hat natürlich auch viele passende Kränze und Blumengestecke in seinem Geschäft vorrätig.  

 

Ursprung des Adventskranzes

Die Tradition, in der Adventszeit einen Kranz aufzustellen, ist noch relativ jung. Auf die Idee kam 1839 der evangelische Theologe Johann Heinrich Wichern, der in Hamburg ein Heim für Waisenkinder leitete. Im Dezember wurde er von den Kindern häufig gefragt, wie lange es denn noch bis Weihnachten sei. Um ihnen die Wartezeit zu verkürzen, baute Wichern kurzerhand aus einem alten Wagenrad einen Holzkranz und setzte darauf 28 Kerzen: 24 kleine rote und vier große weiße. Diesen Kerzenkranz hängte er anschließend im Waisenhaus auf. Fortan zündeten die Kinder an jedem Abend der Adventszeit eine weitere rote Kerze und an jedem Adventssonntag zusätzlich eine weitere weiße Kerze an, sodass am Sonntag vor Heiligabend alle Kerzen brannten. Einige Jahre später begann Wichern außerdem damit, den Holzkranz mit grünen Tannenzweigen zu schmücken. Andere evangelische und später auch katholische Gemeinden folgten seinem Beispiel. Heute gibt es Adventskränze für den Hausgebrauch in den unterschiedlichsten Ausführungen, aus Platzgründen jedoch nur noch mit vier Kerzen darauf. Am beliebtesten ist nach wie vor die klassische Variante aus grünen Tannenzweigen mit roten Kerzen sowie weihnachtlichen Accessoires.

 

Vorweihnachtliche Blüten

Typische Gestaltungselemente in der besinnlichen Vorweihnachtszeit sind neben Kränzen vor allem Schwibbögen, Pyramiden, Herrnhuter Sterne, Räuchermännchen und Nussknacker. Vielfach wird natürlich auch auf den dazu passenden Blumenschmuck Wert gelegt. Hierbei dominieren traditionell rote und weiße Blüten in Kombination mit grünen Zweigen und getrockneten Früchten. Vor allem Sträuße mit Amaryllis, Anthurien, Christrosen, Gerberas oder Nelken werden im Advent verstärkt nachgefragt. Nahezu unverzichtbar sind zudem Weihnachtssterne, die auch als Poinsettien bekannt sind und vom Fachhandel in einer großen Farbenvielfalt angeboten werden. Floristisch veredelt und in einem edlen Gefäß wirken diese überwiegend aus heimischer Produktion stammenden Zimmerpflanzen besonders attraktiv.

 

Blühende Barbarazweige

Weit verbreitet in der Adventszeit ist auch der Brauch der Barbarazweige. Dabei handelt es sich um Obstbaumzweige, die am 4. Dezember – dem Tag der Heiligen Barbara – geschnitten und anschließend in der warmen Stube in eine Vase mit Wasser gestellt werden. Sie sollen bis Heiligabend blühen und so für Freude in der düsteren und kalten Winterzeit sorgen. Nach regionalem Volksglauben verheißt das Aufblühen der Apfel-, Birnen- oder Pflaumenbaumzweige am 24. Dezember zudem Glück im kommenden Jahr. Sollten Sie gefallen an dieser schönen Idee gefunden haben, aber keinen eigenen Garten besitzen, können Sie Ihren Fleurop-Floristen natürlich gerne fragen, ob er Ihnen mit Barbarazweigen aushelfen kann.

 

Adventsgrüße von Fleurop

Unter www.fleurop.de finden Sie ab dem 10.11.2014 eine breite Auswahl stimmungsvoller Geschenk- und Dekorationsideen, die speziell für die Adventszeit arrangiert wurden. 

 

Unser Kranztipp: 
"Advent, Advent"

Some description

Traditionelles Rot und glänzendes Gold – eine aufregende Kombination! Mit diesem modernen Adventskranz verschenken Sie pure Gemütlichkeit. Er ist geschmückt mit roten Kerzen, goldenen und roten Kugeln, Zimtstangen, Zapfen und weiteren weihnachtlichen Accessoires. Erhältlich unter www.fleurop.de oder beim Fleurop-Floristen in Ihrer Nähe.

 

  

 

WEITERE INHALTE DER AKTUELLEN AUSGABE:

3 Persönlichkeit:

Ursula Stumpf: Aufgewachsen auf einem von Seen und Wiesen umgebenen Bauernhof in Schleswig-Holstein, lernte sie schon in jungen Jahren zahlreiche Heilpflanzen sowie deren Verwendungsmöglichkeiten kennen.

4 Strauss des Monats:

"bunter Herbsttanz"
In dieser Rubrik präsentieren wir Ihnen die schönsten Blumensträuße aus dem Fleurop-Onlineshop.

5 Leserbriefe

Anregungen, Lob und Kritik zu Feelings können Sie auf Seite 5 nachlesen.

10-11 Spreewaldweihnacht

Eine ganz besondere Adventsfreude gibt es am 6. und 7. Dezember im Spreewald zu erleben.

12-13 Schlehen

Die Schlehe, auch Schwarzdorn genannt, gehört zur Familie der Rosengewächse und gilt als Stammform der Kulturpflaume.

16 Gewinnspiel

Holen Sie sich Blumen ins Haus! Die Fleurop AG verlost 20 weihnachtliche Arrangements.

IHR FEELINGS EXEMPLAR ERHALTEN SIE BEI JEDEM FLEUROP FACHGESCHÄFT.

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.