Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!


      

Fleurop engagiert sich für Nachwuchs-förderung:

„Junge Talente powered by Fleurops Junge Wilde“ auf IPM vorgestellt


Rückläufige Ausbildungszahlen treffen die Floristikbranche hart. Um junge Menschen für den Ausbildungsberuf Florist/in zu begeistern, setzt sich Fleurop gemeinsam mit Fleurops Jungen Wilden dafür ein, das kreative Handwerk wieder attraktiver zu machen – und zwar dort, wo man Jugendliche heutzutage am besten erreicht: in den sozialen Medien.

Aus dem aktuellen Berufsbildungsbericht geht hervor, dass die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht hat. Vor allem traditionelle Handwerksberufe wie Florist/in verlieren an Beliebtheit. Aufgrund der alarmierenden Zahlen hat sich die Grüne Branche die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben. Auch Fleurop engagiert sich seit Jahren, um der rückläufigen Entwicklung entgegenzuwirken. Zusammen mit „Fleurops Jungen Wilden“ hat sich das Berliner Traditionsunternehmen zum Ziel gesetzt, Jugendliche für den Ausbildungsberuf Florist/in zu begeistern. 2016 fand bereits zum zweiten Mal der „Fleurops Junge Wilde Azubi-Cup“ im Rahmen der „Deutschen Meisterschaft der Floristen“ in Berlin statt. Beim „Tag der Ausbildung“ gestalteten Floristik-Azubis in vier deutschen Städten überdimensionale Peace-Symbole aus Tausenden von Blüten. Zum Jahresende hatte Fleurop Nachwuchsfloristen zu einem Workshop mit Floristmeisterin Ilka Siedenburg in die hauseigene Blumenwerkstatt eingeladen. Die entstandenen Adventskränze wurden anschließend im Rahmen der Weihnachtskollektion auf fleurop.de angeboten. Darüber hinaus startete Fleurop bereits Ende 2015 eine Integrationsinitiative, um geflüchteten Jugendlichen den Weg in den Beruf zu ebnen.

 Some description

         

Auch in diesem Jahr wird die Nachwuchsförderung von Fleurop fortgeführt – und zwar dort, wo man Jugendliche tatsächlich erreicht: in den sozialen Medien. In der Facebook-Gruppe „Junge Talente powered by Fleurops Junge Wilde“ haben Floristik-Azubis die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und sich Tipps und Tricks von den Profifloristen zu holen. Von der Hilfestellung rund um die Ausbildung über aktuelle Branchennews bis hin zu Weiterbildungsangeboten finden Azubis hier vielfältige Unterstützung. In Kooperation mit BLOOM’s haben zudem alle Gruppenmitglieder Zugang zur Online-Akademie des Medienunternehmens. Bei der offiziellen Vorstellung des Projektes auf der Internationalen Pflanzenmesse Essen im Januar konnten bereits mehr als 300 Auszubildende gewonnen werden. Fleurop-Vorstand Dr. Stefan Gegg freut sich über das rege Interesse: „Wir sind begeistert vom vielen positiven Feedback aus der Branche. Wir hoffen, mit unseren zahlreichen Aktionen rund um die Nachwuchsförderung noch mehr junge Menschen für eine Floristik-Ausbildung zu animieren und so auch unsere Fleurop-Partner bei der Erhaltung ihrer Floristikfachgeschäfte zu unterstützen.“

 Some description

Die Fleurop AG hat ihren Sitz in Berlin. Die 100-jährige Firmengeschichte ist beeindruckend. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Nicht die Blumen sollten auf die Reise gehen, sondern Aufträge an zuverlässige Blumenfachgeschäfte vor Ort – die Fleurop-Idee war geboren.

Mehr erfahren


Ihr Ansprechpartner:

Fleurop AG
PR-Managerin
Frau Melanie Schindler
Telefon: 030/713 71-295
Mail: melanie.schindler[at]fleurop.de
       


Fleurop bei...

Some description  Some description  Some description  Some description  Some description


Kommende Termine:

 

 

Deutsche Meisterschaft der Floristen
August 2018, Berlin
Website: www.dmfberlin.de

 

Fleurops Junge Wilde Azubi Cup
August 2018, Berlin
Website: www.fleurop.de/ueber-uns/unternehmen/aktuelles/azubi-cup-2016/

 

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.