Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!


Blumen auf den letzten Drücker
Jeder dritte Mann bestellt last minute zum Valentinstag

Valentinstag wird am 14. Februar weltweit von Millionen Menschen gefeiert. Während die meisten deutschen Frauen ein Geschenk erwarten, vergessen Männer schon mal den Tag der Liebe. Mehr als ein Drittel kauft Blumen, das beliebteste Valentinstagsgeschenk, last minute. Fleurop nimmt noch Bestellungen an, wenn kein anderer Onlineanbieter mehr liefern kann.

Some description

Strauß „LOVE“ ©Fleurop AG  

Beim Valentinstag gehen die Meinungen auseinander: Soll man den Tag der Liebe zele-brieren und sich etwas schenken oder nicht? Die Antwort ist ganz klar ja, denn immerhin  68 Prozent der Deutschen freuen sich über ein Geschenk zu dem Anlasstag. Dabei muss es nicht teuer sein – die meisten freuen sich auch über kleine Aufmerksamkeiten. Am besten kommen emotionale Geschenke an, die persönlich übergeben werden. Daher ist es nicht überraschend, dass Blumen mit 76,6 Prozent nach wie vor das beliebteste Geschenk zum Valentinstag sind. Der Klassiker, die rote Rose, steht weiterhin unangefochten auf Platz eins.

 
Während sich mit 71 Prozent die meisten deutschen Frauen insgeheim auf ein romantisches Geschenk freuen, haben ein Drittel der Männer den Valentinstag schon einmal vergessen bzw. erst daran gedacht, als es eigentlich schon zu spät war. Um Ärger mit der Partnerin zu vermeiden, wird in letzter Sekunde verzweifelt nach einem Geschenk gesucht. Bei Fleurop, dem weltweit größten Blumenvermittler gehen 38 Prozent der Bestellungen von Männern zum Valentinstag last minute, am 13. oder sogar erst am 14. Februar ein – denn Fleurop nimmt auch noch Aufträge an, wenn kein anderer Online-Blumenanbieter mehr liefern kann. Dies ist aufgrund des einzigartigen Fleurop-Prinzips möglich: Bei dem Berliner Traditionsunternehmen gehen nicht die Blumen, sondern lediglich der Auftrag auf die Reise. Alle Blumenarrangements der Valentinstagskollektion werden weltweit von ausgebildeten, lokal ansässigen Floristen in Handarbeit gebunden und persönlich überreicht. Auf Wunsch werden die frischen Sträuße auch mit einer Grußkarte und einem kleinen Geschenk, wie Schmuck oder Schokolade, übergeben. Am Tag der Verliebten liefern die deutschlandweit mehr als 6.000 Fleurop-Partner im Schnitt jede Sekunde einen Blumenstrauß aus.

 

Fleurop zum Valentinstag

Der weltweit größte Blumenvermittler hat zum Valentinstag eine Kollektion mit den schönsten Liebeserklärungen kreiert: Von kleinen Monosträußen über gebundene Sträuße in Herzform bis zu Blumengestecken aus Hunderten von Blüten findet man im Onlineshop oder im Floristikfachgeschäft emotionale und persönliche Geschenke zum Valentinstag.

 

Last Minute
Alle deutschlandweiten Aufträge für gebundene Blumensträuße, die bis Dienstag, den 14. Februar 2017 um 14.00 Uhr bei Fleurop eingehen, werden garantiert noch am selben Tag geliefert. Der Expresszuschlag für eine taggleiche Lieferung beträgt 5,00 EUR. Für Auslandsaufträge gelten andere Fristen und Preise.

 

Auftragsannahme

  • im Internet unter www.fleurop.de
  • in mehr als 6.000 Fleurop-Fachgeschäften bundesweit
  • über das Fleurop-Service-Telefon: 030/713 71-202.

Die Fleurop AG hat ihren Sitz in Berlin. Die 100-jährige Firmengeschichte ist beeindruckend. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Nicht die Blumen sollten auf die Reise gehen, sondern Aufträge an zuverlässige Blumenfachgeschäfte vor Ort – die Fleurop-Idee war geboren.

Mehr erfahren


Ihre Ansprechpartnerin:

Fleurop AG
PR-Managerin
Frau Melanie Schindler
Telefon: 030/713 71-295
Mail: melanie.schindler[at]fleurop.de
                


Fleurop bei...

Some description  Some description  Some description  Some description  Some description


Kommende Termine:

 

 

Deutsche Meisterschaft der Floristen
17. – 18. August 2018, Berlin
Website: www.dmfberlin.de

 

Fleurops Junge Wilde Azubi Cup
17. – 18. August 2018, Berlin
Website: www.fleurop.de/ueber-uns/unternehmen/aktuelles/azubi-cup-2016/

 

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.