Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Newsroom von Fleurop

Aktuelle Topthemen

     

So bunt war der Lonely Bouquet Day 2017

Am 25. Juni fand das fünfte Jubiläum des internationalen „Lonely Bouquet Day“ statt. Bei der charmanten Aktion, Menschen mit einem ausgesetzten Sträußchen zu überraschen, beteiligten sich wieder zahlreiche Fleurop-Partner und Florist-Azubis aus ganz Deutschland. Zehn Nachwuchsfloristen haben nun die einmalige Chance ihr eigenes Werkstück auf fleurop.de zu präsentieren.


Some description

Foto: Fleurop AG

       
Kleine Geste mit großer Wirkung: Zum „Lonely Bouquet Day“ am Sonntag den 25. Juni 2017 haben Floristen und Blumenliebhaber weltweit kleine Sträußchen an öffentlichen Plätzen ausgesetzt, um zufällig vorbeilaufenden Menschen eine Freude zu bereiten. Auch Fleurop engagierte sich bei dem Anlasstag wieder mit seinen Partner-Floristen bei der Aktion. Deutschlandweit haben zahlreiche lokal ansässige Floristikfachgeschäfte den „Lonely Bouquet Day“ genutzt, um potentielle Kunden kreativ auf sich und ihre Handwerkskunst aufmerksam zu machen.

 

Weiterlesen »

 


Fleurop auf Festival-Tour

Sommer, Sonne, Blumen im Haar. Auch in diesem Jahr ist Fleurop wieder mit seinem Blumenhaarkranz-Workshop auf Festival-Tour durch Deutschland, um Groß und Klein kreativ und kundennah für Blumen zu begeistern.

  

Some description

Foto: Fleurop AG/Shutterstock  
 

Die Festival-Saison hat bereits begonnen – und der Blumenhaarkranz ist eines der beliebtesten Accessoires in diesem Sommer. Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren ist Fleurop wieder deutschlandweit auf mehreren Musikfestivals mit einem eigenen Stand vertreten. Auf die Festival-Besucher wartet ein blumig dekoriertes Zelt, in dem der beliebte Haarkranz-Workshop stattfindet.

   

Weiterlesen »

    


Die Fleurop AG hat ihren Sitz in Berlin. Die 100-jährige Firmengeschichte ist beeindruckend. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Nicht die Blumen sollten auf die Reise gehen, sondern Aufträge an zuverlässige Blumenfachgeschäfte vor Ort – die Fleurop-Idee war geboren.

Mehr erfahren


Ihr Ansprechpartner:

Fleurop AG
PR-Managerin
Frau Melanie Schindler
Telefon:  030/713 71-295
Mail: melanie.schindler[at]fleurop.de
      


Fleurop bei...

Some description  Some description  Some description  Some description  Some description


Kommende Termine:

          

Kommende Termine

Deutsche Meisterschaft der Floristen
August 2018, Berlin
Website: www.dmfberlin.de                                                   

                                                  

Fleurops Junge Wilde Azubi-Cup
August 2018, Berlin
Website: www.fleurop.de/ueber-uns/unternehmen/aktuelles/azubi-cup-2016/

 

Mehr Info

Pressemitteilungen

Informieren Sie sich aus unserem Portfolio über Themen rund um Fleurop.

Mehr Info
Mehr Info

Fleurops junge Wilde

Junge Floraldesigner bringen der Welt das Kulturgut Blume und die Floristik als Handwerkskunst wieder näher.

Mehr Info
Mehr Info

Wir lieben Floristik

Unser Blog "Wir lieben Floristik" beinhaltet weitere spannende Geschichten.

Mehr Info

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.