Fleurop

Fragen? Anregungen?
Wir sind für Sie da!

Aktuelles

Die Grüne Branche entwickelt sich stetig weiter

Hier finden Sie kontinuierlich wichtige Nachrichten rund um die Fleurop AG, den Berufsstand und die Branche. 

Fleurop und Fairtrade

Fleurop und Fairtrade

Fleurop setzt sich für nachhaltigen Blumenanbau ein.

Fleurop und Fairtrade
Mehr Info

Am 20. März ist Frühlingsanfang

Fiebern Sie mit uns dem Frühlingsbeginn entgegen und finden Sie heraus wie Sie Ihren Garten für die neue Saison vorbereiten.

Mehr Info
Mehr Info

Kundenmagazin Bunte Blumenwelt

Was steht diesen Monat interessantes im Kunden-Magazin? Erfahren Sie hier alles über die aktuellen Ausgaben.

Mehr Info
Mehr Info

Junge Talente Kollektion

Im Oktober waren neun junge Floristen aus ganz Deutschland bei der Fleurop AG in Berlin zu Gast und entwarfen ihre eigenen Adventskränze.

Mehr Info
Mehr Info

Deutsche Meisterschaft der Floristen

Alle zwei Jahre findet in Berlin die Deutsche Meisterschaft der Floristen statt.

Mehr Info
Zur Anmeldung

Newsletter-anmeldung

Registrieren Sie sich für den Newsletter von Fleurop und verpassen Sie nie wieder die neuesten Informationen und Angebote.

Zur Anmeldung

Innerdeutsche Lieferungen

Für jeden Auftrag innerhalb Deutschlands werden Lieferkosten in Höhe von 6,95 EURO berechnet. Am Werktag ist eine Bestellung für den gleichen Tag bis 15:00 Uhr möglich. Dafür berechnen wir zusätzlich einen Expresszuschlag in Höhe von 5,00 EURO. Für Eilaufträge bietet Fleurop einen 100-Minuten-Service. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 100 Minuten. Dafür berechnen wir eine Lieferpauschale von 19,00 EURO. Für die Lieferung an einem Sonntag wird ein Sonntagszuschlag in Höhe von 7,95 EURO berechnet. Bestellungen für Sonntag sind bis Samstag 11:00 Uhr möglich. Für den Versand von GutscheinCards und Fleurin-Cheques (ohne Blumengruß) werden 3,95 EURO Versandkosten berechnet. Alle Preise sind inkl. der gesetzlichen MwSt.

Lieferungen ins Ausland

Außerhalb Deutschlands fallen Lieferkosten in Höhe von 10,00 EURO an. Fleurop-Grüße ins Ausland sind umsatzsteuerfrei. Die Auslieferung der Blumensträuße im Ausland erfolgt während der dort üblichen Geschäftszeiten. Mehrkosten, die durch erhöhte Zustellkosten bei einigen wenigen Orten im Ausland anfallen können, können dem Kunden – selbstverständlich nur nach Rücksprache - gesondert in Rechnung gestellt werden.